Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Landkreis in Bayern kämpft mit Sandsäcken gegen Fluten
Nachrichten Panorama Landkreis in Bayern kämpft mit Sandsäcken gegen Fluten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 05.06.2016
Ein Schlauch entwässert in Polling einen überfluteten Keller in einen Fluss. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Weilheim-Schongau

Rund 50 Haushalte mit 500 Personen seien betroffen, teilten die Behörden in einer Pressekonferenz mit. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Rund 700 Helfer von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Wasserwacht und Bergwacht waren im Einsatz.

Um den Damm des Tiefenbachs zu stabilisieren, schleppten Helfer am Nachmittag weiter Sandsäcke heran. "Jetzt helfen nur Sandsäcke und Pumpen", sagte Helmut Stork, Sachgebietsleiter Katastrophenschutz im Landratsamt Weilheim-Schongau. Die ersten leistungsstarken Pumpen liefen bereits "im Hochbetrieb".

Die Bahnstrecke München-Mittenwald, die nach einem Murenabgang zwischen Polling und Huglfing gesperrt war, wurde unterdessen wieder freigegeben. Laut Regenradar soll es in der Region nun trocken bleiben, erläuterte ein Sprecher der Feuerwehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist so alt wie die englische Königin - deshalb widmete Johanna Quaas aus Halle ihren ersten Fallschirmsprung der Queen.

05.06.2016

Ein Bus hat auf einer indischen Schnellstraße zwei Autos gerammt und ist danach einen Abhang hinuntergestürzt. Dabei wurden nach Angaben der Polizei 17 Menschen getötet, 35 weitere wurden verletzt.

05.06.2016

In der französischen Hauptstadt Paris entspannt sich die Hochwasserlage. Die Pegelstände der Seine sanken langsam, die Behörden erwarten einen weiteren starken Rückgang zu Wochenbeginn.

05.06.2016
Anzeige