Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Kinder rauben Frauen mit Spielzeugpistole aus
Nachrichten Panorama Kinder rauben Frauen mit Spielzeugpistole aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 11.12.2016
Mit Spielzeugwaffen haben zwei Jungen zwei Frau überfallen und ausgeraubt. Quelle: dpa
Wilhelmshaven

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, forderten die Jungen von den beiden Frauen, dass sie ihnen ihr Geld gäben. Dabei bedrohten die Kinder ihre Opfer mit einer Pistole – einer Spielzeugpistole, wie sich später herausstellte. Dann seien die jungen Gauner weggelaufen. Einer der beiden sei aber zurückgekommen und habe mit der Spielzeugwaffe in der Hand verlangt, dass die Frauen (54 und 49 Jahre) nicht die Polizei rufen. Das machten die Frauen dennoch.

Polizei spricht von „schwerem Raub“

Der Überfall ereignete sich am Samstagabend in Wilhelmshaven (Niedersachsen). Dank der Täterbeschreibung konnten die Kinder schnell ausfindig gemacht werden. Sie sind 9 und 13 Jahre alt und räumten den Überfall ein – außerdem beichteten sie, dass die Spielzeugpistole ebenfalls gestohlen war. Das Geld wurde nicht gefunden. Weil die Kinder noch nicht strafmündig sind, übergab die Polizei sie an ihre Erziehungsberechtigten.

In ihrer Mitteilung sprachen die Beamten von einem „schweren Raub“ – weil die Kinder die Frauen bedroht hatten, wenn auch nur mit einer Spielzeugwaffe. Diese wurde von der Polizei sichergestellt. Wie viel Geld die Jungen erbeuteten, blieb unklar.

Die Ermittler berichteten aber, dass die 49-jährige Frau kurz vor dem Überfall ihrer Bekannten 20 Euro gegeben hatte, damit diese im nahe gelegenen Discounter einkaufen gehe. Dabei seien sie offenbar von dem 13-Jährigen und seinem neunjährigen Komplizen beobachtet worden, vermutet die Polizei.

Von dpa/RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!