Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Kate erhält Schadenersatz für Oben-ohne-Fotos
Nachrichten Panorama Kate erhält Schadenersatz für Oben-ohne-Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 05.09.2017
Herzogin Kate erhielt am Dienstag einen Schadenersatz zugesprochen. Quelle: ANP
Nanterre

Die britische Herzogin Kate erhält nach der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos 50 000 Euro Schadenersatz. Noch einmal die gleiche Summe gehe an ihren Mann Prinz William, entschied am Dienstag ein Gericht in der französischen Stadt Nanterre. Zahlen müssen zwei Fotografen und zwei Verlagsmanager, die nach Ansicht der Richter die Privatsphäre des Paares verletzt hatten. Die Herzogin und der Herzog von Cambridge waren bei der Urteilsverkündung nicht anwesend.

Paparazzi hatten Kate und William im Sommerurlaub in der Provence auf der Terrasse eines Privatgrundstücks fotografiert. Die Bilder erschienen 2012 im französischen Klatschmagazin „Closer“ und einer Regionalzeitung.

William und Kate hätten 1,6 Millionen Euro gefordert, sagte der Anwalt von „Closer“, Paul-Albert Iweins. Der Anwalt der britischen Adeligen, Jean Veil, verriet nicht, welchen Betrag er für seine Mandanten gefordert hatte.

Kate und William erklärten am Dienstag, sie seien mit dem Urteil zufrieden und betrachteten den Fall als abgeschlossen. Das Eindringen in die Privatsphäre müsse strafrechtlich verfolgt werden.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Polizeiteam aus Tschechien, Polen und der Slowakei hat einer international operierenden Drogenbande das Handwerk gelegt. Mindestens 41 Verdächtige waren in das Geschäft mit der synthetischen Droge Crystal Meth involviert. Die Gruppe war vor allem in der Region Westböhmen an der deutschen Grenze aktiv.

05.09.2017

Ein weiterer Hurrikan braut sich vor dem amerikanischen Kontinent zusammen: Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 280 Kilometern pro Stunde zieht Tropensturm „Irma“ auf die Karibik zu. Die Inselbewohner bereiten sich auf das Schlimmste vor.

05.09.2017

Seit Monaten warten die Fans der britischen Royals sehnsüchtig auf ein gemeinsames Foto von Prinz Harry und seiner Freundin Meghan Markle – oder auf Details über die Beziehung. Nun hat die US-Schauspielerin erstmals ihr Schweigen gebrochen und erzählt, wie es ist, mit einem Prinzen liiert zu sein.

05.09.2017