Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Jenny Elvers trennt sich von Steffen von der Beek
Nachrichten Panorama Jenny Elvers trennt sich von Steffen von der Beek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 09.09.2016
Jenny Elvers und ihr Verlobter Steffen von der Beeck sind kein Paar mehr. Quelle: dpa-Zentralbild
Hamburg

Drei Jahre waren Jenny Elvers und Steffen von der Beeck ein Paar. Doch jetzt hat sich die 44-Jährige von ihrem Verlobten getrennt. Das berichtet die „Gala“. Es gebe einen großen Umbruch, sie wünsche sich ein neues Leben, sagte sie der Zeitschrift. Der „Promi Big Brother“-Gewinnerin von 2013 gehe es sehr gut. Sie habe sich bereits „in der Lüneburger Heide ein Nest gebaut und meine Familie und Freunde um mich herum“.

Immer wieder hatte es in der Vergangenheit Spekulationen um eine mögliche Trennung des Paares gegeben. Doch noch Anfang August zeigten sich die beiden glücklich zusammen auf verschiedenen Veranstaltungen.

„Es gab immer wieder Konflikte“

Auch der Trennungsgrund des einstigen Glamour-Paares ist bereits bekannt: „Es gab immer wieder Konflikte“, erklärte Elvers Anwalt, Oliver Moser der „Gala“. Sie habe die Beziehung beendet, heißt es.

Im September 2012 sorgte die ehemalige Heidekönigin mit einem volltrunkenen Auftritt in der Sendung „DAS!“ für Schlagzeilen. Kurz darauf begab sich Elvers in eine Entzugsklinik und gilt seitdem als „trocken“. Immer wieder hat sich die Schauspielerin zu ihrer Krankheit bekannt und so anderen Betroffenen Mut gemacht.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rettung in schwindelerregender Höhe: Touristen kommen nach einer langen Nacht am höchsten Alpen-Berg mit dem Schrecken davon. Die Kabel ihrer Seilbahn waren verheddert.

09.09.2016

Eines muss man dem Jungen aus Sachsen lassen: Autofahren kann er. Hunderte Kilometer sind zwei Kinder am Donnerstag über die Autobahn gefahren. Die beiden hatten sich das Auto der Eltern geschnappt.

09.09.2016

110 Passagiere einer Seilbahn sind am Donnerstag in den französischen Alpen steckengeblieben und mussten über Stunden ausharren. Auch am Freitagmorgen hingen noch Dutzende Passagiere in der Luft – 400 Meter über dem Abgrund

09.09.2016