Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Italienische Schüler lesen gern „Mein Kampf“
Nachrichten Panorama Italienische Schüler lesen gern „Mein Kampf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 08.12.2016
Zum staunen des Schulministeriums zählten Schüler „Mein Kampf“ zu ihren Lieblingsbücher auf. Quelle: epd
Rom

Bei einer Aktion des italienische Schulministeriums sollten Schüler ihre Lieblingsbücher aufzählen. Unter den Favoriten der Sekundärschüler: „Mein Kampf“, das Manifest Adolf Hitlers, wie die Tageszeitung „La Repubblica“ berichtete.

1,3 Millionen Euro vom Ministerium für die Lieblingsbücher

Überraschend war diese Antwort auch, weil das 1925 erschienene Buch gar nicht zu der Kategorie der Bücher gehörte, die gewählt werden sollten, wie Alessandro Fusacchia vom Schulministerium in einem Blogeintrag erklärt. Die Schüler sollten demnach nur Bücher von italienischen Autoren auflisten, die vom Jahr 2000 an erschienen sind. Das Ministerium untersuche, was es „mit dem Fall, der uns nicht gefällt“ auf sich habe, schrieb Fusacchia.

Jede Schule, die an der Umfrage teilnahm, sollte 150 Euro für den Kauf der Lieblingsbücher erhalten. Das Ministerium hatte für die Aktion 1,3 Millionen Euro bereit gestellt.

„Der kleine Prinz“ und „Gomorrha“ ebenfalls beliebt

Grundschüler wählten die Kinderbuchklassiker „Der Kleine Prinz“, „Pinocchio“ und „Charlie und die Schokoladenfabrik“ unter ihre Top drei. Unter den beliebtesten Büchern der älteren Schüler ist etwa Roberto Savianos „Gomorrha“, das sich um die neapolitanische Mafia dreht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!