Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Hund stirbt in aufgeheiztem Auto
Nachrichten Panorama Hund stirbt in aufgeheiztem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 18.07.2018
Ein Hund steckt seine Nase aus einem Autofenster Quelle: dpa
Kassel

In praller Hitze hat ein Autofahrer in Kassel seinen kleinen Sohn im Wagen sitzen lassen. Die alarmierte Polizei musste das zwei Jahre alte Kind aus dem Wagen befreien. Eine Zeugin hatte den schreienden Jungen bemerkt und den Fall gemeldet, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

„Das Kind war völlig verschwitzt“, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Beamten hatten die leicht geöffnete Fensterscheibe herunterdrücken können. Das Kind sei nicht verletzt gewesen, eine ärztliche Behandlung am Montag daher nicht notwendig gewesen.

Der 33 Jahre alte Vater müsse nun mit einer Anzeige wegen Aussetzung und gefährlicher Körperverletzung durch Unterlassung rechnen, sagte der Sprecher der Polizei. Zuvor hatte die „Hessische/Niedersächsische Allgemeine“ (HNA) über den Vorfall berichtet. Demnach wurde auch das Jugendamt in der Sache benachrichtigt.

Hund stirbt an Überhitzung

In Hofheim (Main-Taunus-Kreis) ließ am selben Tag ein Mann zwei Hunde in seinem verschlossenen Auto zurück und kehrte erst nach mehreren Stunden zurück, wie die Polizei berichtete. Als er das Auto erreichte, war eines der Tiere an Überhitzung gestorben, das zweite musste zu einer Notfallbehandlung in eine Klinik. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

58 Menschen wurden vor knapp einem Jahr bei dem Massaker in Las Vegas erschossen. Nun wehrt sich die Hotelkette MGM Resorts gegen Ansprüche, die Überlebende und Angehörige geltend machen. Über 1000 Menschen haben bereits Klage gegen die Kette eingereicht. Sie kritisieren unter anderem fehlende Sicherheitsmaßnahmen.

18.07.2018

Ein Senioren-Ehepaar hat im Emsland eine Marihuanaplantage mit rund 300 erntereifen Pflanzen betrieben. Nun hat die Polizei der 71-jährigen Niederländerin und ihrem 76-jährigen Mann das Handwerk gelegt.

18.07.2018

In einer Bäckerei in Heilbronn hat ein Mann am Dienstag mit einer Luftdruckpistole um sich geschossen. Dabei zielte der 30-Jährige auch auf eine Verkäuferin. Über das Tatmotiv sind bisher noch keine weiteren Informationen bekannt.

18.07.2018