Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Holzachterbahn Colossos kehrt 2019 zurück
Nachrichten Panorama Holzachterbahn Colossos kehrt 2019 zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 11.01.2018
Die Colossos Achterbahn aus Holz ist eines der Highlights im Heide Park Resort. Quelle: ALL
Hannover

Das Bangen hat ein Ende: Die Holzachterbahn Colossos kehrt zurück. Wie die Geschäftsführerin vom Heide Park Soltau, Sabrina de Carvalho, am Donnerstag auf der Facebook-Seite des Parks mitteilte, wird die Attraktion mit vielen Neuerungen wieder auf Vordermann gebracht werden.

Die neue Fahrschiene solle wieder aus Holz sein. Colossos bleibt also eine Holzachterbahn. Die Entscheidung basiere auf Ergebnissen der Marktforschung, erklärt die Geschäftsführerin. Das sei der Wunsch der Fans.

„Das wird ein langer Prozess“, erklärte der technische Leiter Bastian Lampe. Aber erste Schritte seien bereits in die Wege geleitet worden. 2019 soll Colossos wieder eröffnet werden. Rund 12 Millionen Euro wolle der britische Mutterkonzern Merlin dafür investieren.

Die Holzachterbahn gehört zu den Attraktionen im Heide Park. Das 52 Meter hohe Bauwerk ist weithin sichtbar, die Züge auf der 1500 Meter langen Bahn beschleunigten auf 110 Stundenkilometer. Lange Zeit war sie die schnellste Holzachterbahn der Welt. Nach einer TÜV-Kontrolle wurde sie am 28. Juli 2016 aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Seit vierzig Jahren ist der Heide Park in Soltau ein Besuchermagnet – zum runden Jubiläum wird am 24. März eine neue Themenwelt für Vorschulkinder eingeweiht. Quelle: Heide Park

Heide Park feiert 40. Geburtstag

Der Heide Park öffnete am 19. August 1978 seine Tore für die Besucher und feiert in diesem Sommer seinen 40. Geburtstag. Im Jubiläumsjahr soll zum Saisonstart am 24. März die neue Themenwelt „Peppa Pig Land“ mit vier Attraktionen für Vorschulkinder eröffnet werden. Sie basiert auf der Zeichentrick-Fernsehserie „Peppa Pig“, die in Deutschland unter dem Titel „Peppa Wutz“ läuft. Besucherzahlen werden von dem börsennotierten Mutterkonzern nicht bekanntgegeben.

Von RND/dpa/ewo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nächste Hollywood-Star gerät in der #MeToo-Debatte ins Visier: Diesmal muss sich Michael Douglas sexuelle Belästigung vorwerfen lassen. Doch der Schauspieler weist alle Anschuldigungen zurück.

11.01.2018

Australien ist geschockt über einen grausamen Akt der Tierquälerei: Unbekannte haben in einem Aussichtspavillon im Brooloo Park in der Nähe der Stadt Brisbane einen Koala an einen Pfosten genagelt. Ob das Tier bereits tot war oder durch die Qualen starb ist unklar.

11.01.2018

Alles unter Dach und Fach: Latin-Sänger Ricky Martin hat seinen Lebensgefährten geheiratet – Mit Gelübde, Schwur und Unterschrift. Nur eine große Party gab es noch nicht.

11.01.2018