Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Hier müssen Sie am Sonntag mit Stau rechnen
Nachrichten Panorama Hier müssen Sie am Sonntag mit Stau rechnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 29.07.2017
An diesem Wochenende haben alle Bundesländer Ferien. Es ist voll auf Deutschlands Straßen. Quelle: dpa
München

Mit dem Ferienstart in Bayern und Baden-Württemberg haben nun alle Bundesländer Sommerferien. Das ist auch auf den Autobahnen zu spüren.

Kilometerlange Staus und stockender Verkehr hatten bereits am Freitag die Geduld vieler Reisenden auf die Probe gestellt. Am Freitag registrierte der ADAC in Deutschland mehr als 3000 Staus mit einer Gesamtlänge von fast 7000 Kilometern. „Das ist sehr, sehr viel“, sagte ein ADAC-Sprecher. Bayern habe am Freitag den staureichsten Tag dieses Jahres erlebt.

Auch am Sonntag soll es laut Angaben des ADAC noch einmal voll auf Deutschlands Straßen werden. “Bleiben Sie daheim, wenn Sie nicht unbedingt jetzt in den Urlaub starten müssen“, rät der Automobil-Club auf seiner Webseite. Vor allem aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Skandinavien seien an diesem Wochenende viele Urlauber auf der Heimreise. Die Spitzenzeiten liegen am Sonntag zwischen 11 und 20 Uhr. Gute Alternativen zum Aufbruch in den Urlaub seien Dienstag oder Mittwoch. Auf welchen Strecken Sie am Sonntag mit langen Wartezeiten rechnen müssen, sehen Sie hier.

Kontrollen an der Grenze zu Österreich können die Fahrtzeit zusätzlich verlängern. Besonders betroffen sind die Hauptrouten entlang der A93 bei Kiefersfelden, der A8 bei Walserberg und der A3 bei Passau.

Von RND/are/dpa