Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Hasselhoff: „Für Baywatch hätte es sicher noch gereicht“
Nachrichten Panorama Hasselhoff: „Für Baywatch hätte es sicher noch gereicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 01.06.2017
David Hasselhoff und sein Nachfolger in der Rolle des Mitch Dwayne „The Rock“ Johnson. Quelle: imago
Anzeige
Los Angeles

Der wohl berühmteste Bademeister ist zurück: David Hasselhoff (64) spielt in „Baywatch“ zwar nicht mehr die Rolle des Mitch, aber immerhin kehrt „The Hoff“ für einen kurzen Auftritt zurück auf die Leinwand. Doch eine Warnung vorweg: „Der Film ist nicht mit der Serie vergleichbar“, sagt David Hasselhoff.

„The Rock“ als Mitch und „The Hoff“ als Mentor

Für die Adaption der Serie ist Dwayne „The Rock“ Johnson in die Rolle des Schwimmmeisters und in die rote Badehose geschlüpft. „Ich bin der Mentor von The Rock. Ich tauche auf, als er Richtig in der Klemme sitzt“, verrät Hasselhoff. Was man von dem Film sonst noch erwarten kann? Vor allem Humor! Laut Hasselhoff ist der Film nicht nur „richtig witzig“, sondern teilweise auch sehr gewagt: „Eine sexy Comedy. Sie treiben es ganz schön bunt.“ Sehr viel mutiger, als er damals als Mitproduzent der Serie gewesen wäre.

David Hasselhoffs Töchter Hayley (24) und Taylor-Ann (27) waren es, die ihn davon überzeugt hatten, in dem Film mitzuspielen: „Sie haben gesagt ’Dad, alle werden dich lieben’. Und sie waren natürlich begeistert, dass ich mit The Rock in einem Film zusammen spiele.“

Held in Badehosen: David Hasselhoff posiert als Mitch am Strand. Quelle: dpa

Einzig der Gedanken, die zweite Geige zu spielen, habe ihn anfangs gestört: „Ich bin für mein Alter noch super in Schuss und so fit wie vor 20 Jahren.“ Mit einer kleinen Ausnahme: „Die Knie sind mittlerweile kaputt, aber für den legendären „Baywatch“-Zeitlupen-Lauf hätte es sicher noch gereicht.“

Sein Jungbrunnen heißt Heyley Roberts

Hasselhoffs Jungbrunnen ist seine 27 Jahre jüngere Verlobte Hayley Roberts. Die Verkäuferin lernte er vor sechs Jahren bei einer Autogrammtour in Wales kennen. Dass die Beziehung nach „The Hoffs“ eigener Aussage ein ständiges Auf und Ab ist, steht dem Erfolg nicht im Wege: „Wir streiten uns und wir vertragen uns wieder. Unsere Liebe ist sehr stabil.“ Seine dritte Hochzeit sei demnach„in der frühen Planungsphase“ und soll im kleinen Kreise stattfinden. Einen Termin gibt es noch nicht: „Wir haben es nicht eilig.“

Junges Glück: David Hasselhoff und seine Verlobte Hayley Roberts. Quelle: imago

Von Dierk Sindermann/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dramatische Szenen: Kurz nach dem Start einer Maschine der Gesellschaft Malaysia-Airlines droht ein Mann, das Flugzeug in die Luft zu sprengen. Er wurde überwältigt.

01.06.2017

Seit mehr als 15 Jahren sitzt der „Satanist von Witten“ wegen eines Ritualmordes im Gefängnis – ihm wurde vorgeworfen, den Mord an seiner Ex-Frau geplant zu haben. Jetzt wurde der 41-Jährige vor dem Landgericht Bochum von den Vorwürfen freigesprochen.

01.06.2017

Neun Badezimmer, acht Schlafzimmer und natürlich ein Fitnessraum: Die Obamas haben sich entschieden, die Backsteinvilla, in der sie nach ihrem Auszug aus dem Weißen Haus untergekommen waren, zu kaufen.

01.06.2017
Anzeige