Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Haltern am See weiht Gedenkstätte für Absturzopfer ein
Nachrichten Panorama Haltern am See weiht Gedenkstätte für Absturzopfer ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 21.08.2015
16 Schüler und zwei Lehrerinnen des Halterner Josef-König-Gymnasiums waren bei der Katastrophe im März ums Leben gekommen. Quelle: Marcel Kusch/Archiv
Anzeige
Haltern am See

l. Die Mutter eines bei dem Unglück getöteten Mädchens sprach ein Gebet. Die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden segneten die Fläche ein, die an ein Klassenzimmer erinnern soll. Bei dem Germanwings-Absturz im März starben insgesamt 150 Menschen, 16 Schüler und 2 Lehrerinnen kamen aus Halten.

Halterns Bürgermeister Bodo Klimpel erinnerte bei der Feierstunde an einen Eintrag ins Kondolenzbuch der Stadt durch einen trauernden Bürger: "Denn erst wenn wir Ihre Kinder vergessen haben, sind sie wirklich tot." Klimpel versprach den Familien erneut, die Opfer in Erinnerung zu halten. "Wir werden sie nie vergessen. Dieser Ort soll dazu beitragen", sagte Klimpel über den stillen und für jedermann begehbaren Rückzugsort.

Die Rasenfläche ist von Hecken umsäumt. 16 in Reihen gepflanzte Zierapfelbäume stellen den Klassenverband dar. Vorne stehen zwei Bäume - wie Lehrerinnen an der Tafel.

Am 24. März 2015 war Flug 4U9525 in den französischen Alpen zerschellt. Der Co-Pilot hatte die Maschine nach Ansicht der Ermittler absichtlich auf Crashkurs gesteuert. Zu den 150 Toten gehörte auch die Schüler und Lehrerinnen, die zu einem Austausch in Spanien waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war die umfangreichste Bombenentschärfung der vergangenen Jahrzehnte in Kiel: Munitionsexperten machten auf einem Schulgelände gleich vier amerikanische Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich. Eine lag direkt unter einem Klassenzimmer.

21.08.2015

So viele Geburten wie 2014 haben die Statistiker lange nicht mehr gezählt. Ein Plus gab es auch bei den Hochzeiten. Trotzdem übersteigt die Zahl der Sterbefälle weiter die der Neugeborenen.

21.08.2015

Hat ein Ehepaar mit einem Komplizen einen 29-Jährigen in einen tödlichen Hinterhalt gelockt? Die Staatsanwaltschaft geht von einem Racheakt aus.

21.08.2015
Anzeige