Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Flugschüler muss für Angriff bei Flug jahrelang in Haft
Nachrichten Panorama Flugschüler muss für Angriff bei Flug jahrelang in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 28.07.2016
Der Flugschüler im Landgericht in Frankfurt (Oder). Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Frankfurt

Ein früherer Flugschüler muss wegen des Angriffs auf seinen Fluglehrer in 1500 Metern Höhe bei Berlin für mehrere Jahre ins Gefängnis.

Das Landgericht Frankfurt (Oder) verurteilte den Mann zu sechseinhalb Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und Angriffs auf den Luftverkehr, wie eine Gerichtssprecherin sagte.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der damals 51-Jährige im Sommer 2013 sein Opfer bei einem Übungsflug mit einem Stein attackierte und verletzte. Der Angeklagte hatte demnach auch versucht, dem Fluglehrer mit den Daumen die Augen einzudrücken. Es kam damals bei Strausberg zu einem Sturzflug und einer Notlandung.

Es war bereits der dritte Prozess zu dem Fall. Denn der Bundesgerichtshof (BGH) hatte die beiden vorigen Urteile beanstandet. Damals war der Angeklagte zu höheren Strafen verurteilt worden: im ersten Prozess wegen Mordversuchs zu neun, im zweiten Prozess zu sieben Jahren Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und Angriffs auf den Luftverkehr. Der BGH hatte jedes Mal kritisiert, dass strafmildernde Umstände nicht ausreichend berücksichtigt worden seien.

Dass es jetzt die etwas mildere Strafe gab, begründete das Landgericht damit, dass der Angeklagte von seinem Opfer nach einer gewissen Zeit abgelassen hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwimmer haben in einem Badesee in Leipzig eine Leiche gefunden. Erst im April war in einem Fluss eine Tote gefunden worden, deren Körper zerstückelt war.

28.07.2016

Drei Generationen unter einem Dach - diese Familien-Konstellation gibt es in Deutschland immer seltener. Vor allem im ländlichen Raum wohnen noch Jung und alt in einem Haushalt - doch auch dort sind Mehrgenerationenhaushalte ein Auslaufmodell.

28.07.2016

Viele Frauen und Männer träumen von eigenen Kindern. Doch nicht alle Eltern würden sich noch mal für Nachwuchs entscheiden. Das geht aus einer Umfrage hervor, und die Ergebnisse machen auch die Gründe deutlich.

28.07.2016
Anzeige