Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Flucht vor Abschiebung: Mann springt aus dem fünften Stock
Nachrichten Panorama Flucht vor Abschiebung: Mann springt aus dem fünften Stock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 02.06.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Gelbensande

Ein 57-jähriger Togolese ist in Gelbensande (Landkreis Rostock) bei einem Abschiebeversuch aus dem fünften Stock eines Hauses gesprungen. Er wurde dabei schwer verletzt. Wie der Sprecher des Landrates, Kay-Uwe Neumann, am Freitag mitteilte, befand sich der Mann seit 2002 in Deutschland und hatte in einer Wohnung im Ort gelebt. Dort habe der Mann zunächst ruhig seine Sachen gepackt und sei dann plötzlich vom Balkon gesprungen. Der Mann sei schwer verletzt, aber ansprechbar gewesen und von Rettungskräften in die Uni-Klinik Rostock gebracht worden.

Nach Angaben der Ostsee-Zeitung sei die Abschiebung vorerst ausgesetzt. Sie soll erfolgen, sobald der 57-Jährige wieder genesen ist.

Von RND/OZ/dpa

Im November 2016 wurde Joggerin Carolin G. in Endingen ermordet. Über ein halbes Jahr später hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Laut Medienberichten soll die Familie des Opfers bereits über die Festnahme informiert worden sein. Für Sonnabend hat die Polizei zu einer Pressekonferenz geladen.

02.06.2017

Elton John ist dabei, Christina Aguilera, Britney Spears und viele andere engagieren sich für die schwul-lesbische Gemeinde. Weil die kommenden Wochen ganz im Zeichen der „Pride“-Paraden stehen, gibt es derzeit Liebesbekunden von allen Seiten.

02.06.2017

Wegen Hecken, Bäumen und Sträuchern an der Grenze zum Nachbargrundstück gibt es oft Streit – wie aber wird eigentlich richtig gemessen, wie hoch das Grün ist? Für mehr Klarheit sorgt ein Urteil des Bundesgerichtshofs vom Freitag.

02.06.2017
Anzeige