Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ex-Schüler schenkt Gymnasium 140.000 Euro
Nachrichten Panorama Ex-Schüler schenkt Gymnasium 140.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 09.09.2016
Das Gymnasium in Lüneburg hat von einem ehemaligen Schüler Geld geschenkt bekommen (Symbolbild). Quelle: dpa
Lüneburg

Carsten Jung kann sich an keinen vergleichbaren Fall erinnern. Vor einigen Wochen erhielt der Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Lüneburg einen Anruf. Ein Mann meldete sich und erklärte, er wolle seiner Heimatstadt etwas zurückgeben, insbesondere seiner früheren Schule. Sie habe ihm zu dem gemacht, was er heute sei: ein erfolgreicher Mann.

Dafür wolle er sich bedanken und dem Gymnasium Johanneum moderne, digitale und interaktive Tafeln schenken, erklärte der Anrufer. Da er die sogenannten Whiteboards nur bezahlen, dabei aber nicht öffentlich auftreten wolle, bat er Jung um Hilfe. Die Anschaffung solle über die Sparkassenstiftung laufe. „Ich bin aus allen Wolken gefallen“, sagte Jung der „Landeszeitung“ aus Lüneburg.

Spender hofft auf Nachahmer

Die Stiftung erfüllte den Wunsch des ehemaligen Schülers. Für das Gymnasium wurden 28 Whiteboards inklusive der dazugehörenden Technik angeschafft. Die Kosten von 185.000 Euro teilten sich Spender, Stiftung und die Stadt als Schulträger: Den Löwenanteil trug der ehemalige Schüler: 140.000 Euro.

„Der Spender möchte unbedingt anonym bleiben, weil er sich nicht in den Mittelpunkt stellen will“, sagte Jung dem „NDR“. „Er möchte aber, dass die Aktion veröffentlicht wird, um anderen, die auch die Möglichkeit hätten, einen Anstoß zu geben, vielleicht gleiches zu tun.“

Am Gymnasium rätseln Lehrer und Schüler, wer der Spender sein könnte. „Man kommt nicht umhin, sich zu fragen, wer dahinter steckt“, sagte Direktor Friedrich Suhr der Landeszeitung. Er empfinde große Dankbarkeit. „Ich habe etwas Derartiges noch nicht erlebt in meiner Zeit an der Schule.“

Von RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Rückrufaktion von dm und Alnatura - Salmonellengefahr bei Sesamprodukten

Rückrufaktion der Drogeriemarktkette dm und des Bio-Herstellers Alnatura: In Sesamprodukten aus Uganda wurden in Proben Salmonellen gefunden.

09.09.2016

Der Extremsportler Hannes Arch ist tot. Der 48-jährige Pilot stürzte mit seinem Hubschrauber in Österreichs Bergen ab. Die Helfer erreichten die Stelle erst nach mehreren Stunden.

09.09.2016

In Galicien entgleist ein Zug und prallt mit voller Wucht gegen einen Pfahl. Augenzeugen berichten von dichten Rauchwolken. Es gibt Tote und Verletzte. Und es ist es nicht das erste schwere Unglück in der Region.

09.09.2016