Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Streit mit Til Schweiger: Ex-Radstar Jan Ullrich wieder auf freiem Fuß
Nachrichten Panorama Streit mit Til Schweiger: Ex-Radstar Jan Ullrich wieder auf freiem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 04.08.2018
Der ehemalige Radstar Jan Ullrich wird von Polizisten in ein Gerichtsgebäude in Palma gebracht. Quelle: imago
Anzeige
Palma

Der frühere Radprofi Jan Ullrich ist auf Mallorca nach einer Auseinandersetzung auf dem Grundstück des Schauspielers Til Schweiger zwischenzeitlich in Polizeigewahrsam genommen worden. Nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung war Ullrich (44) am Freitag über einen Zaun auf das Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger (54) geklettert – obwohl dieser das nicht gewollt habe. Ullrichs Anwalt Wolfgang Hoppe aus Eschborn bei Frankfurt bestätigte der Deutschen Presse-Agentur einen Zwischenfall, konnte aber keine Einzelheiten nennen.

Laut „Bild“ kam es zu einem Handgemenge. Die herbeigerufene Polizei habe Ullrich dann in Handschellen abgeführt. Ullrichs Anwalt Hoppe sagte der dpa: „Ich weiß nicht, ob es nur eine verbale Auseinandersetzung war oder ob es Handgreiflichkeiten gab.“

Am späten Samstagnachmittag war Ullrich dem Haftrichter vorgeführt worden. Fotos zeigen, wie ihn Polizisten in ein Justizgebäude bringen, sein Gesicht ist mit einem weißen Tuch verdeckt. Stunden später verließ Ullrich das Gebäude wieder und fuhr in einem Auto davon. Wie die Mallorca Zeitung berichtet, wurde der 44-Jährige unter Auflagen wieder entlassen. Demnach darf er Schweiger nicht näher als 50 Meter kommen.

Til Schweiger bestätigte Zwischenfall

Die „Bild“ zitierte Schweiger mit den Worten: „Ich kann bestätigen, dass es zu einem Zwischenfall mit meinem Nachbarn Jan gekommen ist. So habe ich mir meinen Urlaub nicht vorgestellt.“ Eine PR-Agentin des Schauspielers bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Samstagabend den Vorfall.

Von RND/dpa

Anzeige