Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Eurowings-Pilot lässt Passagiere in Düsseldorf stehen
Nachrichten Panorama Eurowings-Pilot lässt Passagiere in Düsseldorf stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:52 18.06.2016
Flugzeug vor dem Terminal des Flughafens Düsseldorf. Hier hat Eurowings-Pilot etwa 70 Fluggäste stehen lassen. Quelle: Oliver Berg/Symbol
Anzeige
Düsseldorf

In zwei Bussen sollten demnach am Freitagabend die Fluggäste zum Rollfeld gefahren werden. Doch nur die Reisenden im ersten Bus erreichten die Maschine rechtzeitig.

Der Pilot der Maschine, die verspätet aus Italien in Düsseldorf angekommen war, habe vor Einsetzen des Nachtflugverbotes weiterfliegen wollen, sagte eine Eurowings-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. "Etwa 70 Fluggäste waren geboardet und wurden zum Flugzeug gebracht. Die anderen Fluggäste konnten nicht mehr rechtzeitig abgefertigt werden. Weil es zeitlich eng wurde, musste die Maschine ohne sie abheben." Mehrere Medien hatten berichtet.

Wegen der zurückgelassenen und verärgerten Passagiere habe es einen Polizeieinsatz gegeben. Die zurückgelassenen Fluggäste wurden nach Angaben von Eurowings mit Bussen nach Dresden gefahren. Ein Teil blieb in Hotels und flog heute weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Überflutete Straßen und abgesagte Flüge: Über Deutschland gehen weiter starke Gewitter nieder. Für Sonntag und Montag geben die Meteorologen aber Entwarnung. Die Schauer sollen eine kurze Pause einlegen - zumindest in der Mitte und im Norden des Landes.

18.06.2016

In Rio de Janeiro gibt es bisher kaum Olympia-Stimmung, die Bürger bewegt vor allem die tiefe Rezession. Die hat nun Folgen. Brasiliens Regierung soll den Finanz-Kollaps mit hohen Zuschüssen abwenden.

18.06.2016

In Brasilien sind die ersten Täter nach der Gruppenvergewaltigung einer Jugendlichen angeklagt worden. Sieben Männer müssten sich wegen Vergehens an einem 16-jährigen Mädchen in einer Favela von Rio de Janeiro vor Gericht verantworten.

18.06.2016
Anzeige