Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Frau vor den Augen ihrer Tochter von Müllwagen überfahren
Nachrichten Panorama Frau vor den Augen ihrer Tochter von Müllwagen überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 04.07.2018
Tragischer Unfall: In Essen wurde eine Mutter von einem Müllwagen erfasst und tödlich verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Essen

Vor den Augen ihrer Tochter ist eine Frau in Essen von einem Müllwagen überrollt und getötet worden. Auch die Siebenjährige wurde bei dem Unfall am Mittwochmorgen schwer verletzt.

Der Fahrer des Lastwagens hatte die beiden Fußgänger beim Abbiegen übersehen, die 31-Jährige erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Sie verstarb noch an der Unfallstelle, teilte die Polizei mit.

Zeugen hätten demnach beobachtet, wie die Mutter ihre Tochter noch geistesgegenwärtig auf den Gehweg stieß. Die Tochter wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 49-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock.

Immer wieder tödliche Unfälle mit Lkws

Der schlimme Vorfall in Essen ist nicht er erste in Nordrhein-Westfalen: Nach einer Auflistung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sind in diesem Jahr bereits mindestens sechs Radfahrer und mindestens zwei Fußgänger bei Unfällen mit abbiegenden Lastwagen ums Leben gekommen.

Immer wieder ereignen sich solche Unfälle, weil Radfahrer oder auch Fußgänger in den tückischen „toten Winkel“ geraten. Ende Mai war ein siebenjähriger Junge in Köln bei einem Unfall ebenfalls von einem abbiegenden Müllwagen getötet worden.

In der vergangenen Woche war im Bundestag eine Initiative der Fraktionen von CDU/CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen diskutiert worden, die „eine schnelle Lösung des Problems des toten Winkels bei Lkw“ fordert. Geprüft werden soll unter anderem die zeitnahe Einführung von sogenannten Lkw-Abbiegeassistenzsystemen.

Von RND/dpa/iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil die Mutter nach der Geburt zu schwach war, stillte ein Mann in den USA sein Baby. Auf Facebook und Instagram wird der frisch gebackene Papa dafür gefeiert.

04.07.2018

Auf einem Feld in Mecklenburg-Vorpommern war am Dienstagabend ein Feuer ausgebrochen. Ursache für den Großbrand war ein brennender Vogel, der von einer Oberleitung zu Boden fiel.

04.07.2018

Nur ein Fuß blieb übrig: In seiner Geburtsstadt Gronau haben Unbekannte das Denkmal von Panikrocker Udo Lindenberg geklaut. Die Statue wurde bei der Aktion offenbar auch noch zerstört.

04.07.2018
Anzeige