Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama „Es ist ganz einfach: Wir sind glücklich und verliebt“
Nachrichten Panorama „Es ist ganz einfach: Wir sind glücklich und verliebt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 05.09.2017
Meghan Markle und Prinz Harry haben sich im vergangenen September kennen und lieben gelernt. Quelle: dpa
Anzeige
New York

„Letztendlich ist es ganz einfach“, sagt Meghan Markle. „Wir sind zwei Menschen, die glücklich und verliebt sind.“ Dabei ist der Freund der 36-Jährigen nicht irgendwer. Immerhin ist die US-Schauspielerin mit dem britischen Prinzen Harry zusammen. Und deshalb hat das Paar auch lange ein Geheimnis aus seiner Liebe gemacht.

„Wir haben uns rund sechs Monate lang heimlich getroffen und dann wurde es zur Nachricht“, sagte Markle, die sich erstmals ausführlich über ihre Beziehung zu Harry geäußert hat, im Interview mit dem US-Magazin „Vanity Fair. Während der ganzen Zeit habe sie gearbeitet. „Und das Einzige, was sich verändert hat, ist die Wahrnehmung der Menschen. Nichts an mir hat sich verändert. Ich bin immer noch derselbe Mensch.“ Markle habe sich noch nie über ihre Beziehungen definiert.

Keine Hochzeit in Sicht?

Doch die 36-Jährige muss zugeben, dass das plötzliche Scheinwerferlicht und die Aufmerksamkeit eine große Herausforderung gewesen sind. „Das kommt in Wellen, manchmal ist es anstrengender als an anderen Tagen. Von Anfang an hat es mich überrascht, wie stark sich das verändert hat. Aber ich habe die Unterstützung der Menschen um mich herum und natürlich die Unterstützung meines Freundes.“ Medienberichte über sich selbst lese sie nicht.

Die Zukunft mit Harry ließ Markle offen. „Wir sind ein Paar. Wir sind verliebt. Ich bin mir sicher, dass es eine Zeit geben wird, in der wir uns präsentieren und unsere Geschichte erzählen müssen, aber jetzt gerade ist das unsere Zeit. Nur für uns. Das macht es so besonders, es ist nur für uns.“

Markle und Harry hatten sich im vergangenen Sommer über gemeinsame Freunde in London kennengelernt. Erst zum Ende des vergangenen Jahres teilte Prinz Harry mit, dass er und Markle ein Paar seien. Gleichzeitig bat der Palast die Öffentlichkeit darum, der Schauspielerin ihre Privatsphäre zu lassen. Die in Los Angeles geborene Markle, deren erste Ehe gescheitert war, steht derzeit für die TV-Serie „Suits“ vor der Kamera.

Von RND/dpa/iro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein vierjähriges Mädchen ist im italienischen Brescia an Malaria gestorben. Obwohl das Kind noch nie in ein typisches Malaria-Land gereist ist, erlag es der Infektionskrankheit. Die italienischen Experten sollen nun klären, auf welchem Weg sich die Vierjährige infizieren konnte.

05.09.2017

Ende 2015 zog sich Stefan Raab vom Bildschirm zurück. Jetzt heißt es zumindest vor Gericht noch mal: „Schlag den Raab“. Eine empörte Mieterin klagt gegen den einstigen Entertainer. Doch der macht sich nicht nur im Fernsehen rar.

05.09.2017
Panorama Peter Madsen vor Gericht - War der Tod von Kim Wall ein Unfall?

Der mysteriöse Mord an der Journalistin Kim Wall bewegt weltweit die Menschen. Lange gab der Fall der Polizei Rätsel auf. Nun hat der Hauptverdächtige Peter Madsen etwas Licht ins Dunkle gebracht – und ein Teilgeständnis abgelegt.

05.09.2017
Anzeige