Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ermittlungen gegen Kollegah und Farid Bang
Nachrichten Panorama Ermittlungen gegen Kollegah und Farid Bang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 02.05.2018
Die Liedtexte der Rapper werden auf ihre strafrechtliche Relevanz überprüft. Quelle: dpa
Anzeige
Düsseldorf

Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Volksverhetzung gegen die beiden Rapper Kollegah und Farid Bang. Das hat Behördensprecher Ralf Herrenbrück am Mittwochabend auf Anfrage mitgeteilt. Die „Westdeutsche Zeitung“ hat darüber berichtet.

Es seien zwei Strafanzeigen eingegangen. Nun werden die Liedtexte der Rapper auf ihre strafrechtliche Relevanz überprüft. Geprüft würden nicht nur die Texte der letzten CD, sondern auch frühere Songs der Gangster-Rapper.

Die Verleihung des Musikpreises Echo an die beiden Rapper hatte für einen Skandal gesorgt, der schließlich zur Abschaffung des Preises führte.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst gut zwei Wochen ist es her, dass bei einem Flugzeug von Southwest-Airlines ein Triebwerk explodierte. Ein Fenster zerbarst, eine Frau starb. Nun musste erneut ein Flieger der US-Airline außerplanmäßig landen – mit zerbrochenem Fenster.

02.05.2018

Die Brüder Ollie und Harry Ferguson haben ein Spielzeugschiff auf eine große Reise von Schottland nach Amerika geschickt. 4500 Kilometer hat das Boot bereits zurückgelegt – kurz vorm Ziel droht es nun verloren zu gehen.

02.05.2018

Hoher Besuch: Königin Elizabeth II. hat sich zum Kensington-Palast fliegen lassen, um ihr sechstes Urenkelkind persönlich kennenzulernen. Sie kam per Helikopter – mit Blumen für die frischgebackene Mama.

02.05.2018
Anzeige