Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ehepaar erschossen - Vater der Frau schweigt
Nachrichten Panorama Ehepaar erschossen - Vater der Frau schweigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 20.09.2015
Im Fall des getöteten Ehepaars im bayerischen Kösching sind die Hintergründe weiter unklar. Foto: Friso Gentsch/Symbol
Anzeige
Kösching

Seine Tochter und deren Ehemann soll ein 68-Jähriger in Bayern erschossen haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde der Beschuldigte am Samstag dem Haftrichter vorgeführt.

Auf Anraten seines Rechtsanwalts schwieg er. Daher könne zum möglichen Motiv der Tat in Kösching noch nichts gesagt werden.

Beamte hatten die Leichen der 39-Jährigen und ihres 35-jährigen Partners am Freitagabend im Haus des Tatverdächtigen entdeckt. Die Ermittler stellten in dem Wohnhaus zudem eine Pistole sicher. Ob es sich dabei um die Tatwaffe handelt, wird derzeit untersucht.

Fest steht den Angaben zufolge, dass der 68-Jährige keine Erlaubnis für den Besitz der Waffe hat. Ein Zeuge hatte am Tatabend Schüsse gehört und die Polizei gerufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Notruf aus dem Wolfsgehege: Ein Betrunkener meldet sich aus dem Schweriner Zoo bei der Polizei. Er hängt auf einem Zaun, unter ihm lauern bissige Raubtiere.

20.09.2015

Nach dem großen Aufräumen sind die Behörden in Chile erleichtert - Trotz des gewaltigen Erdbebens mit einer Stärke von 8,4 ist die Zahl der Opfer überraschend gering - das hat einen Grund.

20.09.2015

Rund 9000 Trachtler, Schützen, Fahnenschwinger und Jäger, aber auch etliche Musikkapellen und Spielmannszüge ziehen heute durch München zum Oktoberfest. Gruppen aus ganz Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Serbien und Polen reihen sich in den sieben Kilometer langen Festzug ein.

20.09.2015
Anzeige