Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Dubai testet fliegendes Auto
Nachrichten Panorama Dubai testet fliegendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 13.02.2017
in Modell der EHang 184, die Taxi-Drohne, die in Dubai getestet wird. Quelle: dpa
Anzeige
Dubai

Ehrgeiziges Projekt: Dubai testet eine Taxi-Drohne für den Passagier-Verkehr. Während einer Konferenz stellte das kleine Emirat einen Prototyp des chinesischen Herstellers Ehang vor. Das berichtet die britische Zeitung „The Sun“.

Die Taxi-Drohne kann entsprechend einer programmierten Route autonom von einem Ort zum anderen fliegen. Der Passagier muss demnach lediglich das Ziel auswählen – und das wie ein Mini-Hubschrauber aussehende Fluggerät hebt in die gewünschte Richtung ab. Überwacht werde der Flug von einem Kontrollzentrum am Boden.

Nach Angaben des Herstellers kann die mit Elektromotoren angetriebene Taxi-Drohne einen Passagier befördern und in einer Höhe von bis zu 300 Metern eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern erreichen. Dabei kann sie maximal 30 Minuten in der Luft bleiben.

Dubai hat auch schon autonome Fahrzeuge getestet. Das Emirat will bis 2030 nach Angaben der Verkehrsbehörde ein Viertel seines Transportsystems autonom betreiben.

Die neue PAL-V Liberty wird es ab 2018 zu kaufen geben. Quelle: obs

Die Idee einer Taxi-Drohne haben auch andere Unternehmen aufgegriffen. Der Flugzeughersteller Airbus ist ebenfalls dabei ein autonom fliegendes Auto zu testen. Weiter sind die niederländischen Entwickler des Flugautos „PAL-V“. Das erste serienproduzierte fliegende Auto weltweit wird es ab 2018 zu kaufen geben. Das Design wurde mit führenden italienischen Designfirmen entwickelt.

Von RND/abr

Panorama Fahrer schwer verletzt - 250-Kilo-Hirsch durch Scheibe

Wildwechsel auf Landstraßen sind nicht ungewöhnlich: Rehe, Füchse und Wildschweine gefährden oft den Straßenverkehr. Im niedersächsischen Landkreis Harburg ist jetzt ein Hirsch in ein Auto gesprungen – die Bilder des zerstörten Wagens werden die Retter so schnell nicht vergessen.

13.02.2017

Dreister Diebstahl: Unbekannte haben einen Pinguin aus einem Gehege im Luisenpark in Mannheim gestohlen. „Wer glaubt, er könne den Vogel als Haustier halten, ist jenseits von Gut und Böse“, sagte eine Sprecherin der Anlage.

13.02.2017

Vier Wochen auf Süßigkeiten verzichten und ein straffes Sportprogramm durchziehen: So schwer kann das doch nicht sein – dachten wir. Doch der innere Schweinehund durchkreuzt die Diät-Pläne. Neue Woche, neues Glück: Rezepte und Übungen finden Sie hier.

13.02.2017
Anzeige