Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Dresdner Semperopernball 2013 steht in den Startlöchern
Nachrichten Panorama Dresdner Semperopernball 2013 steht in den Startlöchern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:18 09.09.2015
Roman Knoblauch im Walzerschritt zum Semperopernball 2012 in Dresden. Quelle: Kay Kölzig

Wie in den Vorjahren haben sich zahlreiche Prominente, Stars und Sternchen angesagt. Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz wird genauso erwartet wie Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. Mit Spannung erwartet wird auch, wen der Österreicher Richard Lugner als Gast dabei hat. Im Vorfeld war spekuliert worden, die einstige Berlusconi-Geliebte „Ruby“ werde an seiner Seite in Dresden erscheinen.

Für Glanz sorgen auch die fünf Preisträger des St. Georgs Ordens, den der Verein Semper Opernball e.V. verleiht. Michael Ballack, Martin Winterkorn, Heiner Lauterbach, Jean-Claude Juncker und Gerard Depardieu, der für sein Lebenswerk geehrt wird, erhalten die Auszeichnungen.

Bevor die rund 2200 Gäste das Tanzbein schwingen können, erwartet sie ein umfangreiches Programm, unter anderem mit Künstlern des Zirkusfestivals von Monte Carlo. Für musikalische Höhepunkte sollen Startenor Vittorio Grigolo und die Sopranistin Julia Lezhneva sorgen.

Gegen 22.30 Uhr haben dann die 80 Debütantenpaare ihren großen Auftritt. Danach dürfen alle Gäste aufs Parkett der Semperoper und bis in die Nacht hinein den Semperopernball feiern.

Auch vor der Tür soll getanzt werden. Mehrere tausend Menschen werden zum OpenAirBall auf dem Theaterplatz erwartet. Gotthilf Fischer und Roberto Blanco wollen mit den Dresdnern ein spezielles Dresden-Lied einüben, am späteren Abend wollen die Dresdner dann den Weltrekord im Walzertanzen an die Elbe holen. Mindestens 1511 Paare müssen dazu im Dreivierteltakt über den Theaterplatz schweben.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Vogtland ist das schier Unmögliche geschehen: Der Weihnachtsmann wurde rausgeworfen. Offiziell heißt es: aus Altersgründen. Der gefeuerte Weihnachtsmann selbst vermutet allerdings ganz andere Motive hinter der Entscheidung.

09.09.2015

1.-30. Dezember; bis 23. Dezember Di.-Fr. 14-22 Uhr; Sa. 10-22 Uhr; So.12 Euro (Dienstag bis Freitag bis 21.12. & 24. Dezember) beziehungsweise 14 Euro (Samstag/Sonntag & 27.-30.12.) für Normaltickets, Ermäßigte zahlen 9,50 Euro bzw.

09.09.2015

Der Countdown läuft: in drei Tagen hat Sachsen eine neue Weinkönigin. Die verbliebenen sechs Kandidatinnen bereiten sich deswegen intensiv auf die Wahl am Freitag, 2. November, in der Börse Coswig vor.

Stefanie Kaune 09.09.2015