Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Diese Nationalitäten bevorzugen die Deutschen als Partner
Nachrichten Panorama Diese Nationalitäten bevorzugen die Deutschen als Partner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 04.09.2018
In Deutschland gibt es mittlerweile doppelt so viele deutsch-ausländische Paare wie noch vor 20 Jahren. Quelle: dpa
Wiesbaden

Im vergangenen Jahr lebten rund 1,5 Millionen heterosexuelle Paare zusammen, bei denen ein Partner einen ausländischen Pass hat. Das sind sieben Prozent aller heterosexuellen Paare, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. 1996 waren es nur drei Prozent gewesen. 1,2 Millionen der etwa 1,5 Millionen binationalen Paare sind verheiratet.

85 Prozent der heterosexuellen Paare sind deutsch-deutsch

Bei acht Prozent der 1,7 Millionen registrierten Paare haben beide Partner eine ausländische Staatsangehörigkeit – 1996 lag der Anteil bei sechs Prozent. 85 Prozent (1996: 90 Prozent) der knapp 21 Millionen heterosexuellen Paare, die in einem Haushalt in Deutschland zusammen leben, sind deutsch-deutsche Beziehungen.

Die Zahlen basieren auf dem Mikrozensus von 2017. Sie beziehen sich auf heterosexuelle Ehepaare und Lebensgemeinschaften. Menschen, die sowohl die deutsche Staatsangehörigkeit als auch einen ausländischen Pass besitzen, sind dabei als Deutsche ausgewiesen. Homosexuelle Lebensgemeinschaften wurden nicht berücksichtigt, hätten laut Bundesamt aber auch keine große Auswirkung auf das Gesamtergebnis.

Vier Prozent der Deutschen haben einen ausländischen Partner

Jeweils vier Prozent der deutschen Männer und Frauen haben den Zahlen zufolge einen ausländischen Partner. Unterschiede gibt es jedoch bei der Nationalität der Partner. Die Ehefrauen deutscher Männer stammen am häufigsten aus der Türkei (14 Prozent), Polen (neun Prozent) und Russland (acht Prozent). Die mit einer deutschen Frau verheirateten ausländischen Männer kommen vor allem aus der Türkei (19 Prozent), Italien (12 Prozent) und Österreich (sieben Prozent).

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Monaten tobt ein Streit zwischen Bushido und Clan-Chef Arafat Abou-Chaker, der jetzt einen neuen Höhepunkt erreicht. Bushidos Ehefrau Anna-Maria Ferchichi spricht sogar von Mord.

04.09.2018

Großeinsatz in Röthenbach an der Pegnitz: Ein Mann hat in Mittelfranken eine Bank überfallen. Er bedrohte die Mitarbeiter mit einer Pistole – und flüchtete anschließend mit seiner Beute.

04.09.2018

Der Fall sorgte bundesweit für Entsetzen: Eine 17-Jährige wird im März in Flensburg erstochen. Jetzt hat der Mordprozess begonnen. Zunächst muss geklärt werden, wie alt der junge Angeklagte zur Tatzeit war.

04.09.2018