Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Dauerregen, Sturm und Hagel: Die Woche wird kühl
Nachrichten Panorama Dauerregen, Sturm und Hagel: Die Woche wird kühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 11.07.2016
Klatschmohn vor dunkler Wolkenkulisse. Das Wetter präsentiert sich weiter wenig sommerlich. Quelle: Jens Büttner
Offenbach

Besonders betroffen von dem aktuellen Temperatursturz ist der Süden Deutschlands. Dort gibt es schon am Dienstag kräftigen Dauerregen. Am Alpenrand und im Alpenvorland kann es sogar zu Unwettern kommen. "Sturmböen und Hagelschlag sind dabei ebenso wahrscheinlich wie Platzregen mit lokalen Überschwemmungen", sagte der Wetterforscher. Unter den dichten Wolken kommen die Temperaturen kaum über die 20-Grad-Marke. "Immerhin, für Schnee und Frost wird es noch nicht reichen", witzelte der Meteorologe.

Ab Mittwoch muss dann in ganz Deutschland mit Regenschauern gerechnet werden. Am ehesten trocken bleibt es noch direkt an den Küsten. Kleiner Lichtblick: Zum Wochenende soll es wieder wärmer werden. "Ob für längere Zeit, ist allerdings mehr als fraglich", sagte der DWD-Experte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Skeptiker gibt es beim Mammographie-Screening in Deutschland genug. Einen Kritikpunkt können beteiligte Ärzte nun ausräumen: Fehlalarm gibt es zwar - aber er ist selten.

11.07.2016

"Solar Impulse 2" und seine zwei Schweizer Piloten haben es fast geschafft: Wenn der Sonnenflieger nach Plan am Mittwoch in Kairo ankommt, fehlt zur Weltumrundung nur noch eine Etappe.

11.07.2016

Ein massives Mangrovensterben im Norden Australiens hat Wissenschaftler alarmiert. Am Golf von Carpentaria an der Nordküste wurde bei Überflügen eine Fläche von bis zu 10 000 Hektar toter Mangrovenpflanzen entdeckt.

11.07.2016