Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama DLRG befürchtet viele Badeunfälle mit Flüchtlingen
Nachrichten Panorama DLRG befürchtet viele Badeunfälle mit Flüchtlingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 15.06.2016
Viele Flüchtlinge haben in ihrer Heimat nie gelernt zu schwimmen. Quelle: Stefan Puchner
Berlin

Das Problem müsse dringend angegangen werden. Oft überschätzten Flüchtlinge die eigenen Fähigkeiten und unterschätzten die Gefahren in unbekannten Gewässern. Im vergangenen Jahr ertranken 27 Flüchtlinge beim Baden.

Die DLRG habe ihre Baderegeln, die in 30 Sprachen vorliegen, in einer Kurzversion in Deutsch, Englisch, Französisch und Arabisch zusammengefasst. Damit gehe man auch in Flüchtlingsheime. Außerdem werden Schwimmkurse angeboten. Allerdings seien die Kapazitäten der Schwimmbäder begrenzt und es gebe schon Wartelisten für Schwimmkurse.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mordprozess um grausige Taten an Kindern: Ein 33-Jähriger soll zwei kleine Jungen entführt und umgebracht haben. Laut Anklage tötete er Elias und Mohamed, als sie begannen zu weinen.

14.06.2016

Seit drei Jahren streift eine Wisent-Herde ohne Zaun durch das Rothaargebirge. Dann greift ein Tier eine Wanderin an und verletzt sie. Deshalb könnte dem Projekt das Ende drohen.

14.06.2016

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 3 sterben zwei Menschen. Ihre einjährige Tochter überlebt leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht.

14.06.2016