Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Betrunkener Australier greift Polizisten am Flughafen Tegel an
Nachrichten Panorama Betrunkener Australier greift Polizisten am Flughafen Tegel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 28.10.2015
Am Berliner Flughafen Tegel hat ein betrunkener Australier Polizisten angegriffen. Einem zerris er sogar das Hemd. Dass er nicht nach Amsterdam weiterfliegen durfte, fand er offenbar gar nicht lustig. Quelle: Michael Kappeler/Archiv
Anzeige
Berlin

Mitarbeiter des Flughafens forderten ihn erfolglos auf, den Sicherheitsbereich zu verlassen, wie die Bundespolizei mitteilte. Er schien zunächst einsichtig, als Polizisten die Forderung wiederholten. Dann habe der Betrunkene aber plötzlich einen der Beamten angegriffen und dessen Hemd zerrissen.

Die Streife nahm den Australier fest. Dabei habe er erheblichen Widerstand geleistet, mehrfach versucht, die Beamten zu bespucken und sie beleidigt. Sich selbst habe er leicht im Gesicht verletzt, hieß es.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab demnach einen Wert von 1,63 Promille. Gegen den Mann wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Die Berliner Polizei vernahm ihn, danach kam er wieder auf freien Fuß.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den vergangenen Jahren sind Jobcenter mehrfach zu Schauplätzen von Verbrechen geworden. Zuletzt traf es das Jobcenter in Rothenburg ob der Tauber: Ein anscheinend psychisch Kranker stach auf einen Psychologen ein. Jetzt gibt es ein Urteil.

28.10.2015

Helfer liefern sich im Erdbebengebiet im Hindukusch ein Rennen gegen die Zeit. Der Winter naht. Rettungskräften gelingt es, Überlebende in abgelegenen Regionen zu erreichen.

28.10.2015

Eine seit Jahrzehnten weltweit berüchtigte Juwelendiebin aus den USA hat erneut zugeschlagen - und das mit 85 Jahren. Doris Payne werde vorgeworfen, in einem Luxuskaufhaus in Atlanta Ohrringe des Designers Christian Dior im Wert von 690 Dollar (625 Euro) gestohlen zu haben, berichtete die örtliche Webseite AJC.

28.10.2015
Anzeige