Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Ben Affleck: „Ich kämpfe für mich und meine Familie“
Nachrichten Panorama Ben Affleck: „Ich kämpfe für mich und meine Familie“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 05.10.2018
Schauspieler Ben Affleck meldet sich nach erneutem Entzug zu Wort. Quelle: picture-alliance / Manfred Seger
Los Angeles

„Die Unterstützung, die ich von meiner Familie, Kollegen und Fans bekommen habe, macht mich sprachlos“, schreibt Ben Affleck in einem Post auf Instagram, in dem er sich zu seiner Alkoholsucht äußert.

Der Schauspieler hat gerade einen 40-tägigen Aufenthalt in einer Einrichtung für Alkoholokranke beendet. Allerdings sei seine Arbeit damit nicht getan. „Gegen eine Sucht anzugehen, ist ein lebenslanger und schwieriger Kampf“, schreibt Affleck. Deshalb werde er sich ambulant weiter behandeln lassen.

Der 46-Jährige spricht schon seit längerer Zeit offen über seine Alkoholkrankheit. Bereits 2001 und auch im vergangenen Jahr hatte sich der Schauspieler behandeln lassen. Jetzt soll ihm seine Ex-Frau Jennifer Garner zu einer erneuten Therapie geraten und ihn sogar in die Entzugsklinik gefahren haben. Obwohl Affleck die Schauspielerin mehrfach betrogen hat und die Alkoholsucht mit zum Scheitern der Ehe führte, ist die 46-Jährige weiter eine wichtige Stütze für ihn. Das Hollywood-Paar hatte sich 2015 nach zehn Jahren Ehe getrennt.

„Ich kämpfe für mich und meine Familie“, schreibt Affleck bei Instagram. Und er sei dankbar für jeden, der seine Suchterfahrungen teile. „Eure Stärke ist inspirierend und unterstützt mich auf eine Weise, die ich nicht für möglich gehalten habe. Es hilft zu wissen, dass ich nicht allein bin.“

Von RND/mat

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem verheerenden Erbeben mit anschließendem Tsunami in Indonesien ist die Zahl der Opfer weiter gestiegen. Mittlerweile sei dir Zahl der Toten auf über 1550 gestiegen, hieß es vom nationalen Katastrophenschutz.

05.10.2018

Ein Wohnhaus in Wilhelmshaven brennt, 19 Menschen können das Gebäude wegen des dichten Qualms nicht verlassen, rufen um Hilfe – doch die alarmierten Einsatzkräfte werden von Gaffern massiv behindert.

05.10.2018

Zum Verkauf standen ein Golden Globe Award, Requisiten aus diversen Filmen und teure Kunstwerke: Der Nachlass des verstorbenen Schauspielers Robin Williams ist in New York versteigert worden – der Erlös geht in die Millionen.

05.10.2018