Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Barfuß und im Schlafanzug – Einjähriger allein auf Straße unterwegs
Nachrichten Panorama Barfuß und im Schlafanzug – Einjähriger allein auf Straße unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 13.09.2018
Ein Polizeiauto. Quelle: imago/Eibner
Wickede

Barfuß und im Schlafanzug ist ein eineinhalb Jahre alter Junge auf einer Straße in Wickede im Kreis Soest (Nordrhein-Westfalen) von Passanten aufgelesen worden. Bis seine Familie sein Verschwinden bemerkte, brauchte es nach Polizeiangaben mehrere Stunden und einen Suchaufruf in den Medien.

Die Passanten waren demnach am Donnerstagmorgen auf das Kind aufmerksam geworden. Weil es ihnen nicht mitteilen konnte, woher es kommt, nahmen sie es mit und verständigten die Polizei. Die Beamten brachten den Jungen in einen Kindergarten, wo er zunächst versorgt wurde.

Erst am Mittag meldete sich schließlich die Familie. Sie hatte den Aufruf im Lokalradio gehört – und zeigte sich nach Polizeiangaben erleichtert. Wie der Junge unbemerkt sein Zuhause verlassen konnte und warum dies erst nach Stunden bemerkt wurde, werde nun das Jugendamt mit der Familie klären.

Von RND/dpa