Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Bande bringt bundesweit 200-Euro-Blüten in Umlauf
Nachrichten Panorama Bande bringt bundesweit 200-Euro-Blüten in Umlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 30.10.2015
Das Polizeifoto zeigt sichergestellte 200-Euro-Blüten in Wuppertal. Quelle: Polizei Wuppertal
Wuppertal

Der Polizei sei es dort nach Hinweisen von Geschäftsleuten in der vergangenen Woche gelungen, eine 29-jährige Frau festzunehmen. Bei ihr seien in einer präparierten Handtasche 20 falsche 200er-Scheine versteckt gewesen. Die Blüten seien chemisch behandelt, so dass gängige Tests zur Falschgelderkennung fehlschlagen würden.

Die 29-Jährige sei als ausländische Geschäftsfrau aufgetreten und habe das Falschgeld mit einer ausgeklügelten Masche in Umlauf gebracht: In kleineren Geschäften habe sie Waren für unter 30 Euro kaufen wollen und dann behauptet, nicht mehr genügend Euro zu haben. Sie habe britische Pfund-Noten angeboten, bis sich "doch noch" ein 200-Euro-Schein im Portemonnaie fand.

Durch den Trick sei die kritische Haltung der Verkäufer gegenüber der großen Banknote verringert worden. Im präparierten Portemonnaie der Frau seien bei der Festnahme mehrere tausend Euro echtes Geld gewesen - vermutlich Rückgeld. Bislang seien ihr Taten in Hamburg und Moers in Nordrhein-Westfalen zugeordnet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der verzwickte Fall von Baby Carmen mit den zwei Vätern ist von einem Gericht in Thailand um weitere fünf Monate vertagt worden. Das schwule Paar Gordon Lake aus den USA und Manuel Santos aus Spanien kämpft seit Monaten um die von einer Leihmutter ausgetragene Tochter.

30.10.2015

Statistiker haben vor einer Überdramatisierung der Krebsgefahr durch Fleischverzehr gewarnt. Auch die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) fordert nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keinen völligen Verzicht auf Wurst.

30.10.2015

Über dem Flughafen von Fort Lauderdale liegen dichte Rauchschwaden: Ein Flugzeug hat auf dem Rollfeld plötzlich Feuer gefangen. Alle Passagiere überleben, aber es gibt Verletzte.

30.10.2015