Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Asylbewerber will in Behörde auf Polizisten schießen
Nachrichten Panorama Asylbewerber will in Behörde auf Polizisten schießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 12.06.2018
Im bayerischen Landshut hat ein Asylbewerber versucht, auf Polizisten zu schießen. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Landshut

Ein Asylbewerber hat am Dienstag im Landratsamt im bayerischen Landshut drei Polizisten angegriffen. Der 30-Jährige sollte abgeschoben werden und wehrte sich gegen seine Festnahme, wie die Polizei mitteilte. Dabei riss er einem der Beamten die Pistole aus dem Holster und zielte auf die Polizisten. Jedoch gelang es ihm nicht, einen Schuss abzugeben.

Einer der Polizisten entriss dem Nigerianer schließlich die Waffe. Daraufhin stach dieser mit einem spitzen Gegenstand auf einen der Beamten ein und verletzte ihn dabei leicht. Auch ein zweiter Polizist erlitt leichte Verletzungen. Mit Pfefferspray überwältigten die Beamten den Angreifer und nahmen ihn fest.

Ermittlungen wegen versuchtem Tötungsdelikt

Nachdem der Tatverdächtige über Schmerzen aufgrund der Festnahme klagte, wurde er vorsorglich in eine Klinik verbracht. Die durchgeführten ärztlichen Untersuchen ergaben keine Hinweise auf Verletzungen, teilte die Polizei mit. Gegen ihn wird nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Pitbull-Welpe hat in Kalifornien eine Familie vor einem Feuer gerettet. Ein sieben Monate altes Mädchen schleppte der Hund an der Windel aus ihrem Schlafzimmer.

12.06.2018

Die „Plörre“ habe ihm einige der schlimmsten Kater seines Lebens eingebrockt: Bruce Dickinson, Sänger der Heavy-Metal-Band Iron Maiden, mag kein Kölsch. Mit anderen alkoholhaltigen Getränken aus Deutschland kann er sich aber durchaus anfreunden.

12.06.2018

Im Fall der ermordeten 15-Jährigen in Viersen hat sich ein 17-Jähriger der Polizei gestellt. Er soll das Mädchen am helllichten Tag in einem Park niedergestochen haben.

12.06.2018
Anzeige