Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Astrid Lindgrens „Bullerbü“: Haus steht zum Verkauf
Nachrichten Panorama Astrid Lindgrens „Bullerbü“: Haus steht zum Verkauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 16.06.2018
Schwedische Idylle: Das mittlere Haus aus den „Bullerbü“-Geschichten von Astrid Lindgren soll verkauft werden. Quelle: dpa
Anzeige
Stockholm

Ein Haus, das durch den schwedischen Film „Die Kinder von Bullerbü“ berühmt geworden ist, steht zum Verkauf. Das kleine rote Holzhäuschen befindet sich in Vimmerby in Småland, der Heimat der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, die „Die Kinder von Bullerbü“ 1947 geschrieben hat. Ihr Vater war in dem Haus mit dem Namen Sevedstorp aufgewachsen. In dem Film heißt es Mellangården und ist das Zuhause von Lisa, Lasse und Bosse.

Das Anwesen aus dem 19. Jahrhundert soll 850.000 schwedische Kronen kosten (84.000 Euro). Es ist 85 Quadratmeter groß und hat drei Zimmer. Die Einrichtung ist recht einfach, mit einem alten Ofen in der Küche und breiten Dielen als Fußboden. Das Interesse an dem Hof sei groß, sagte Maklerin Susanne Gustafsson. Sowohl Familien als auch Astrid Lindgren-Fans hätten sich gemeldet, noch bevor sie das Haus auf der Internetseite angeboten hatte.

Es ist das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit, dass der Mellangården zum Verkauf steht. Vor einem Jahr hatte die Maklerin das Anwesen schon einmal annonciert. Daraufhin hatte der Themenpark „Astrid Lindgren Welt“ Ansprüche angemeldet, und es musste vom Markt genommen werden. Im Mai wies der schwedische Erbschaftsfonds die Ansprüche zurück, so dass einem Verkauf nun nichts mehr im Wege steht.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer weniger Vögel, Schmetterlinge und Insekten leben bei uns. Vor allem, weil sie durch Pflanzenschutzmittel ausgelöscht werden. Damit verschwindet nicht nur ein Stück Natur – wir verlieren auch eine Beziehung, die uns erst zu kompletten, liebesfähigen Menschen macht.

16.06.2018

Gleich zweimal ereignete sich am frühen Samstagmorgen in Köln ein dramatischer Bahnunfall. Dabei kam jeweils ein Mann unter die anfahrende Straßenbahn. Beide Männer kamen ums Leben.

16.06.2018

Während katholische und evangelische Kirche dramatisch an Mitgliedern verlieren, steigen die Besucherzahlen der Freikirche ICF rapide an. Das, obwohl sie genau das predigt, wofür die Etablierten kritisiert werden. Wie kann das sein?

16.06.2018
Anzeige