Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Alkoholisierte Mutter fährt mit Kindern gegen Hauswand
Nachrichten Panorama Alkoholisierte Mutter fährt mit Kindern gegen Hauswand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 11.05.2018
Eine alkoholisierte Mutter krachte mit ihrem Auto gegen eine Hauswand – acht Verletzte kamen ins Krankenhaus. Quelle: dpa
Anzeige
Mettlach

Erst kommt der Wagen von der Straße ab, prallt dann gegen eine Mauer und bleibt schließlich vor einer Hauswand stehen, um kurze Zeit später Feuer zu fangen. Sechs Kinder und zwei Frauen wurden bei dem ungewöhnlichen Unfall am Donnerstagabend in Mettlach (Landkreis Merzig-Wadern) verletzt – einige von ihnen schwer.

Kurz nach dem Aufprall konnten sich die fünf Insassen aus dem Auto retten. Allerdings fing das Fahrzeug nach dem Unfall Feuer. Eine 36-Jährige und zwei Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren, die sich in dem Haus befanden, vor dem das Unfallauto zum Stehen kam, atmeten den Rauch ein und kamen ebenfalls ins Krankenhaus.

Die 31-jährige Fahrerin war mit ihren vier Kindern im Alter von eins bis 13 Jahren unterwegs. Im Gespräch mit der „Bild“ sagte Polizeihauptkommissar Volker Klein: „Man muss davon ausgehen, dass sie zu schnell gefahren ist. Zudem hat sie angegeben, Alkohol getrunken zu haben.“ Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer ein, wie die Zeitung weiter berichtet.

Von RND/dpa/lf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das wollte Monica Lewinsky nicht unkommentiert lassen: Via Twitter machte die 44-Jährige sich jetzt Luft darüber, dass die Veranstalter einer Charity-Gala sie wieder ausgeladen hatten – nur weil Bill Clinton als Redner zugesagt hatte.

11.05.2018

Von Stephen Hawking über Barbara Bush bis Avicii: Von zahlreichen Persönlichkeiten mussten wir 2018 schon Abschied nehmen. Die prominentesten Todesfälle des Jahres im Überblick.

11.05.2018

Am Vatertag gab es vielerorts Starkregen und Gewitter. Besonders heftig traf das Unwetter an Christi Himmelfahrt den Norden Deutschlands. Für das Wochenende sieht es nicht besser aus.

11.05.2018
Anzeige