Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama Aktivisten plakatieren U-Bahnen mit Katzenfotos
Nachrichten Panorama Aktivisten plakatieren U-Bahnen mit Katzenfotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 16.09.2016
Einen Catwalk im wahrsten Sinne des Wortes legen die Fahrgäste beim passieren der Kontrollstation hin. Quelle: dpa
London

Gleich für zwei Wochen hat Aktivisten-Gruppe alle markanten Werbeflächen gemietet. Möglich machte das ein Crowdfunding-Projekt, bei dem bislang rund 700 Unterstützer umgerechnet rund 27 000 Euro spendeten.

Aktion soll zum Nachdenken anregen

Mit der Aktion unter dem Titel „Citizens Advertising Takeover Service“ kurz „CATS“ will die Gruppe nach eigenen Angaben zum Nachdenken bewegen. „Wir wollen Leute dazu anregen, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sich darüber klar zu werden, dass sie die Macht haben, sie zu verändern“, ist in einem Blog-Beitrag der Gruppe zu lesen.

Bis Ende September sollen die Katzenfotos zu sehen sein und nebenbei auch auf das Elend herrenloser Tiere aufmerksam machen.

Katzen als Tierheimen standen Modell

Die meisten abgebildeten Katzen leben in Tierheimen, teilte „Glimpse“ auf seiner Webseite mit. Als Tierschützer wollen sich die Macher aber nicht verstanden wissen. Die Katzenfotos dienten eher als Mittel zum Zweck, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!