Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama 170 Flüge in Frankfurt annulliert
Nachrichten Panorama 170 Flüge in Frankfurt annulliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 18.12.2017
Ein Wintereinbruch hat in Frankfurt zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Quelle: dpa
Frankfurt/Main

Winterliche Witterungsbedingungen haben am Montagmorgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge annulliert worden, wie ein Sprecher der Flughafengesellschaft Fraport mitteilte. Zahlreiche ankommende Flüge wurden umgeleitet. Betroffen waren inländische Ziele wie Berlin, Hamburg und München, aber auch Flüge nach Wien, Dublin und Warschau.

Das Flughafenpersonal war am Morgen noch auf zwei Startbahnen mit der Schneeräumung beschäftigt. Gegen Mittag rechnet Fraport mit einer Entspannung der Wetterlage. Die Fluggastsituation in den Ankunfts- und Abfertigungshalle blieb zunächst ruhig.

Wegen eines großflächigen Stromausfalls am Flughafen von Atlanta sind aktuell zudem die Verbindungen der Fluggesellschaften Delta und Lufthansa zwischen Frankfurt und der US-Metropole gestrichen. Am verkehrsreichsten Flughafen der Welt sitzen derzeit Tausende Fluggäste aus aller Welt fest.

Von RND/sag/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Panorama Anschlag am Breitscheidplatz - „Wir hatten einen guten Schutzengel“

Am 19. Dezember 2016 tötete der Terrorist Anis Amri zwölf Menschen auf dem Berliner Breitscheidplatz. Die Erinnerungen an den Abend lässt Seelsorger und Schausteller nicht mehr los. Überlebende berichten von den Minuten nach dem Anschlag.

18.12.2017

Am verkehrsreichsten Flughafen der Welt in Atlanta hat ein Stromausfall für Chaos gesorgt. Über 1000 Flüge fielen aus, Tausende Passagiere saßen teilweise an Bord der Maschinen fest. Erst nach Stunden konnte die Versorgung wieder hergestellt werden.

18.12.2017

Keine Skrupel kannte ein Waschbär am Samstagabend: Das Tier machte sich über Abfälle einer Polizeistation in Oberursel her. Die Beamten konnten die Tat zwar auf Video festhalten, doch der Räuber ist weiterhin auf der Flucht.

17.12.2017