Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama 16-jähriger Bombenbauer treibt 250 Nachbarn aus den Häusern
Nachrichten Panorama 16-jähriger Bombenbauer treibt 250 Nachbarn aus den Häusern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 01.11.2015
Die Sprengkörper wurden auf einem Acker unschädlich gemacht. Quelle: Paul Zinken/Archiv
Anzeige
Lingenfeld

In dem Haus, in dem der Junge lebt, fanden Polizisten weitere Rohrbomben und Sprengkörper. Fachleute rückten an und entschieden, die Waffen sofort zu sprengen. Etwa 250 Nachbarn mussten vorsichtshalber ihre Häuser verlassen und harrten stundenlang in einer Veranstaltungshalle aus. Die gefährlichen Sprengkörper seien auf einem Acker unschädlich gemacht worden. Erst nach Mitternacht konnten die Anwohner in ihre Häuser zurück. An dem Einsatz waren 150 Rettungskräfte beteiligt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind auf dem Rückweg aus dem Urlaub, als es zur Tragödie kommt: In einer Gebirgsregion auf dem Sinai stürzt ein russischer Ferienflieger mit 224 Menschen an Bord ab. Niemand überlebt.

31.10.2015

Der mutmaßliche Täter hat den Mord an Elias und Mohamed gestanden. Jetzt sitzt er in Untersuchungshaft und schweigt. Finden die Ermittler in seinem Kleingarten weitere Hinweise?

31.10.2015

Brandkatastrophe in einem Bukarester Nachtclub: Viele Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Ursache war wahrscheinlich eine Feuerwerksshow, für die das Lokal keine Genehmigung hatte.

31.10.2015
Anzeige