Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Panorama 14-Jährige und ihr Betreuer seit Tagen vermisst
Nachrichten Panorama 14-Jährige und ihr Betreuer seit Tagen vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 22.02.2018
Die 14-Jährige Cäciele und ihr Betreuer (24) werden seit fünf Tagen vermisst. Quelle: Polizei Grevesmühlen
Anzeige
Grevesmühlen

Wo ist die 14-jährige Cäciele aus Grevesmühlen? Das Verschwinden der Schülerin gibt der Polizei in Mecklenburg Rätsel auf. Seit fünf Tagen ist das Mädchen nicht mehr in ihrer Wohngruppe aufgetaucht – und auch von ihrem 24 Jahre alten Betreuer fehlt seit Donnerstag jede Spur.

Auch eine groß angelegte Fahndung, für die die Polizei Fotos der Vermissten veröffentlicht hat, blieb bisher ohne Erfolg. Allerdings gingen die Beamten einem Hinweis nach, wonach die Jugendliche und der Mann am Montag in Karlsruhe in Baden-Württemberg gesehen worden sein sollen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Insgesamt gebe es bisher aber nur wenige Hinweise auf die Vermissten und ihren schwarzen Wagen. Nach den beiden wird europaweit gesucht.

Die 14-Jährige lebt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen in Nordwestmecklenburg und wurde am 15. Februar gegen 23 Uhr zuletzt in ihrer Wohnung gesehen. Erst etwas später war bekannt geworden, dass das Mädchen vermutlich mit dem Betreuer der Einrichtung in seinem Auto weggefahren sein soll. Da die Ferien inzwischen in Mecklenburg-Vorpommern zu Ende sind, hätte die Jugendliche am Montag wieder die Schule besuchen müssen. Die Polizei prüft, ob ein Straftatverdacht besteht.

Die Hintergründe des Verschwindens sind völlig unklar. Vor allem in den sozialen Netzwerken werden Stimmen laut, wonach das Mädchen und der 24-Jährige ein Paar sind. Bestätigt ist das aber nicht.

Von RND/iro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nirgendwo haben Babys so schlechte Überlebenschancen wie in Pakistan und Afghanistan. Es mangelt an Wasser, Nahrung und medizinischer Versorgung, konstatiert ein Bericht der Unicef. Weltweit sterben pro Jahr 2,6 Millionen Babys.

22.02.2018

Die Südtiroler Konditorei „Stabinger“ ruft deutschandweit verschiedene Sorten seiner Kuchenschnitten zurück. Grund dafür sind kleine Metallstücke im Rohstoff der Gebäckstücke.

22.02.2018
Panorama Miss Germany - Schön üben

Laufen, lächeln, locker sein: Am Sonnabend wird Deutschlands schönste Frau gewählt. Schon jetzt bereiten sich die 22 Finalistinnen auf den großen Tag vor.

11.03.2018
Anzeige