Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Panorama
Fahndungen nach Straftätern
Am 15. Februar ist der Mörder aus einer Psychiatrie in Andernach ausgebrochen.

Ein Mann tötet seinen Vater mit einer Axt und kommt dafür in die Psychiatrie. Bereits vor sechs Tagen ist dem verurteilten Mörder die Flucht gelungen. Er ist nicht der einzige Insasse einer Klinik, nach dem die Polizei derzeit fahndet.

mehr
Vermisstenfall Grevesmühlen
Die 14-Jährige Cäciele und ihr Betreuer Alex (24) werden vermisst.

Eine 14-Jährige verschwindet aus ihrer Wohngruppe in Mecklenburg, auch ihr Betreuer ist nicht aufzufinden. Eine Spur führt die Polizei nach Hamburg. Derweil äußert sich die Mutter des Mädchens zu der Beziehung ihrer Tochter.

mehr
Jubiläum
Ein Zeichen für den Frieden: Das Peace-Symbol.

Vor 60 Jahren zeichnete der Künstler Gerald Holtom drei Striche und einen Kreis: Es ist die Geburt des wohl berühmtesten Protestzeichens der Welt: dem Peace-Symbol.

mehr
Rückruf-Aktion
Könnte Metallteile enthalten: Der „chef select Blätterteig, 275g“  des österreichischen Herstellers Wewalka GmbH.

Wegen möglicher Metallteile hat der Discounter Lidl einen bestimmten Blätterteig zurückgerufen. Das Produkt „chef select Blätterteig, 275g“ des österreichischen Herstellers Wewalka (Sollenau) habe ein Mindesthaltbarkeitsdatum bis 10.03.2018, wie Lidl mitteilte.

mehr
Königin Elizabeth II. besucht Modeschau
Königin Elizabeth II. neben Modepäpstin Anna Wintour bei der London Fashion Week.

Hoher Besuch bei der Londoner Fashion Week: Die britische Königin hat eine Modenschau besucht und in der ersten Reihe Platz genommen – neben einer wahren Modekönigin.

mehr
Zyklon „Gita“
Starke Sturmfluten auf Neuseelands Südinsel machen den Anwohnern zu schaffen.

Rund 6000 Menschen sind nach Zyklon „Gita“ auf der Südinsel Neuseelands von der Außenwelt abgeschnitten. Mehrere Erdrutsche blockierten eine Straße, so dass der Ort Port Tarakohe an der bei Touristen populären Golden Bay auf dem Landweg nicht mehr erreichbar ist, wie der lokale Katastrophenschutz am Mittwoch mitteilte.

mehr
Cuxhaven
Entgleiste Waggons eines Autotransporters stehen im Cuxhavener Güterbahnhof nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Güterzug.

Entgleiste Waggons, heruntergefallene Autos: In Cuxhaven sind ein Autotransportzug und ein weiterer Güterzug zusammengestoßen. Der Schaden ist hoch. Auch im Personenverkehr gibt es Einschränkungen.

mehr
Hilferuf übers Internet
Eine österreichische Studentin hat eine wahre Irrfahrt hinter sich.

Unbemerkt ist eine österreichische Studentin in das Gepäckfach eines Busses gestiegen und eingesperrt worden. Weil die Passagiere sie nicht hörten, wandte sich die verzweifelte 21-Jährige über die App „Jodel“ an die Internetgemeinde, schilderte ihre aussichtslose Situation und teilte sogar ein Foto aus ihrem Gefängnis.

mehr
Mögliche Metallteile
Lidl hat einen Blätterteig wegen möglicher Metalteile zurückgerufen.

Wegen möglicher Metallteile hat Lidl weitere Chargen Blätterteig eines österreichischen Herstellers zurückgerufen. „Um jegliches Risiko für die Verbraucher auszuschließen“ wurde die Rückrufaktion ausgeweitet.

mehr
Azubi-Suche
Mit diesem Facebook-Video landete Glaser Sven Sterz einen viralen Hit.

Handwerker haben es seit einiger Zeit schwer Auszubildende zu finden. Ein Glaser aus Cuxhaven jedoch kann sich vor Bewerbungen kaum retten. Grund dafür ist eine kreatives Video, in dem der Meister ordentlich Werbung für sich macht. Mehr als 1,3 Millionen Facebook-Nutzer haben den lustigen Clip bereits gesehen.

mehr
Missbrauchs-Skandal bei Hilfsorganisation
Wegen Missbrauchsfällen durch Oxfam-Mitarbeiter sagte der Chef der Organisation, Mark Goldring, heute vor einem britischen Parlamentsausschuss aus.

Die Hilfsorganisation Oxfam räumt 26 weitere Fälle von sexuellem Fehlverhalten ihrer Mitarbeiter ein. Innerhalb der letzten zehn Tage hat die Organisation wegen des Skandals bereits 7000 regelmäßige Spender verloren.

mehr
Strafbefehle nach Tierversuchen
Ein Rhesus-Affe mit einem Implantat wird in der Tierhaltung im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik von einem Tierpfleger gefüttert. Gegen drei Mitarbeiter wurde Strafbefehl erlassen.

Weil sie drei Affen Leiden hinzugefügt haben sollen, hat das Amtsgericht Strafbefehle gegen drei Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts in Tübingen erlassen. Ein Tierpfleger hatte die Affenversuche und die Haltung der Tiere zuvor gefilmt.

mehr
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.