Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Multimedia
Harry Potter
Wie der Vater so der Sohn: Harry Potter besuchte einst Hogwarts, heute am 1. September 2017 folgt ihm sein Sohn Albus Severus nach.

Heute ist Harry Potters zweiter Sohn Albus Severus unterwegs, um in der Zauberschule Hogwarts anzufangen. Viele Fans pilgerten zum Londoner Bahnhof King’s Cross, um dort die Familie Potter zu treffen. Ein persönlicher Glückwunsch von unserem Kulturredakteur Matthias Halbig.

mehr
Schadsoftware
Das Maskottchen des Google-Betriebssystems Android.

Vier Technologie-Firmen in den USA haben ein groß angelegtes Netzwerk von infizierten Android-Smartphones entdeckt und ausgehebelt. Erste Hinweise auf das „WireX“ genannte Botnet gab es bereits Anfang August.

mehr
Nach Verbot und Abschaltung
Die Startseite der verbotenen deutschen Indymedia-Seite am Nachmittag des 26. August 2017.

Am Freitag wird eine linksextremistische Website verboten. Am Sonnabend ist sie wieder da. Auf der Seite ist eine Stellungnahme verlinkt, in der das Verbot und die damit verbundenen Razzien als „massive Eskalation staatlicher Unterdrückung“ bezeichnet werden.

mehr
„Wegen Wartungsarbeiten“
War zwischenzeitlich nicht erreichbar: Facebook (Symbolfoto).

Das Soziale Netzwerk Facebook mit seinen täglich rund 1,32 Milliarden Nutzern in aller Welt ist am Sonnabend großflächig ausgefallen. Aus zahlreichen Ländern meldeten Nutzer etwa über den Kurznachrichtendienst Twitter, dass sie sich nicht bei Facebook einloggen konnten.

mehr
Social Media
Facebook-Nutzer sollten die Datenschutz- und Sicherheitsoptionen gut einstellen.

Schutz bei Passwort-Klau oder Kontrolle über nervige Markierungen in diversen Facebook-Fotos? Das Netzwerk bietet einige Möglichkeiten für Nutzer, den Überblick zu behalten und die Sicherheit zu erhöhen.

mehr
Vorsicht vor diesem Link
Es wird vermutet, dass der Virus private Informationen wie Passwörter ausspioniert.

Im Messenger des sozialen Netzwerks kursiert derzeit ein Trojaner, der sich hinter Video-Links von Freunden versteckt. Die Nachricht sieht aus wie echt und enthält meist das Wort Video, einen Smiley und den Link.

mehr
Crowdfunding-Kampagne
Wenn es nach Valerie Plame Wilson geht, hat Trump bald auf Twitter nichts mehr zu sagen.

Eine ehemalige CIA-Geheimagentin möchte Großaktionärin bei Twitter werden. Ihr Ziel: US-Präsident Donald Trump aus dem Kurznachrichtendienst verbannen. Doch dafür bräuchte es eine Milliarde Dollar.

mehr
Spott im Netz nach Gamescom-Besuch
Unfreiwillige Komik: Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Tuchfühlung mit Computerspielgrößen.

„Das neue Kabinett steht schon“: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für ein Instagram-Foto, das sie bei der Gamescom in Köln zeigt, für Spott in den Sozialen Netzwerken gesorgt.

mehr
Merkel eröffnet Gamescom
Bundeskanzlerin Merkel gab sich zwar beeindruckt von der Wirtschaftskraft der Spiele-Industrie, doch selber wagte sie sich nicht an die Konsolen.

Es ist gerade einmal zehn Jahre her, als Politiker Videospiele als Teufelszeug verfemten. Merkel wagt sich nun vor und hat am Dienstag Deutschlands größte Spielemesse für Zocker eröffnet. Auf der Gamescom macht sie der Industrie Versprechen. Doch die Spieler beäugen Merkel skeptisch.

mehr
Die Raute hat Geburtstag
Botschaft mit Hashtag: Aufruf zur Befreiung des deutschen Journalisten Deniz Yücel am Springer-Hochhaus in Berlin. Jedes Nachrichtenereignis, jede Breaking News, jede Debatte und jedes Großevent haben inzwischen ihr eigenes Kürzel.

Vom kleinen Twitter-Trick zum kulturellen Phänomen: Der #Hashtag feiert seinen zehnten Geburtstag. Er hat die globale Kommunikation revolutioniert. Dabei fing alles ganz harmlos an.

mehr
Neue Android-Version
Nach Kitkat und Nougat folgt Oreo: Google setzt seine umstrittene Namensgebung für die Android-Versionen fort.

Google hat sein neues Mobilsystem Android 8 vorgestellt – und endlich auch den Namen verraten: Oreo, wie die Kekssorte, heißt das neue Betriebssystem. Und das sind die technischen Neuerungen:

mehr
Gefaktes Flüchtlingsbild
Lukas Podolski (l.) sitzt am 10.06.2014 bei einem Freizeitausflug  bei der WM 2014 auf einem Jet-Ski vor der Küste von Santo Andre (Brasilien). Dieses Motiv hatte „Breitbart“ missbraucht.

Das rechtsradikale Internetportal Breitbart.com hat sich dafür entschuldigt, ein Foto des Fußballers Lukas Podolski als Symbolbild für einen Flüchtling aus Nordafrika verwendet zu haben. „Das Foto sollte als Symbolbild einer Person auf einem Jetski dienen“, teilte Breitbart mit.

mehr
  • DNN Job
    DNN Job

    Mit DNN-Job.de finden Sie Ihren Traumberuf. mehr

  • DNN Immo
    DNN Immo

    Neuer Partner und neue Wege für DNN-Immo! Wir kooperieren mit immonet.de mehr

  • Digital Abo

    "DNN Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, das Sie überall und rund um die Uhr nutzen können -... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr