Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien „Wer wird Millionär?“: Günther Jauch probiert Hanfkeks
Nachrichten Medien „Wer wird Millionär?“: Günther Jauch probiert Hanfkeks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 09.04.2019
Günther Jauch und Hanfladen-Besitzer Tobias Pietsch. Quelle: TVNOW / Gregorowius
Köln

Dieser Auftritt war alles andere als berauschend... Am Montagabend trat Tobias Pietsch (34) aus Lahr bei „Wer wird Millionär?“ an, um groß abzusahnen. Der Besitzer eines Hanfladens setzt sich für die Legalisierung von Marihuana ein und hatte eine kleine Auswahl seiner Produkte dabei.

Moderator Günther Jauch (62) schnappte sich einen der Hanfkekse und probierte ihn. Doch nach dem ersten Bissen zeigte er sich enttäuscht: „Ein bisschen trocken ist das schon.“ Daraufhin bot Pietsch ihm ein ebenfalls mitgebrachtes Hanfbier an. Doch Jauch lehnte dankend ab: „Eins nach dem anderen.“ Pietsch beruhigte Jauch, dass in den Keksen nur Hanfsamen und Hanfmehl verarbeitet werden würden, keine berauschenden Zutaten wie die Blüten der Hanfpflanze.

Wenig berauschender Gewinn von 500 Euro

Wenig berauschend auch der Gewinn, den Pietsch erspielte. Lief es zunächst noch sehr gut für ihn, verzockte er sich bei der 64.000 Euro-Frage und fiel auf 500 Euro runter. Die Frage, die er falsch beantwortet: „Was macht den größten Anteil der eigentlich vermeidbaren Lebensmittelabfälle in privaten Haushalten aus? (A) Milchprodukte, (B) Brot und Backwaren, (C) Getränke oder (D) Obst und Gemüse (richtig).“ Pietsch ging auf Risiko und nahm Antwort A. Da wird er in Zukunft wohl noch so manchen Hanfkeks verkaufen müssen…

Lesen Sie hier weiter:

Günther Jauch wird Restaurantchef – und Tim Raue kocht für ihn

Von Thomas Kielhorn/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der neuen Gameshow „Don’t“ müssen Kandidaten Herausforderungen meistern, wobei sie gewisse Dinge, etwa lachen, rutschen oder schreien, nicht tun dürfen. Produzent der Sendung ist Schauspieler Ryan Reynolds.

08.04.2019

Der Fernsehsender Bibel TV kündigt eine neue interaktive Verkupplungsshow an. Während das Format im Fernsehen läuft, können sich Singles online über eine Plattform anmelden und bewerben.

08.04.2019
Medien „Deutschland sucht den Superstar“ - DSDS 2019: Das ist Pietro Lombardis Favorit

Pietro Lombardi kennt alle Facetten der Castingshow DSDS: 2011 der Sieg, die holprige Karriere danach und jetzt das Comeback in der Jury. „Alles kein Ponyhof“, wie er meint – vor allem bei einem Kandidat wird der Bohlen-Liebling nostalgisch.

08.04.2019