Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien Übelkeit am neuen iPad Pro
Nachrichten Medien Übelkeit am neuen iPad Pro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 16.06.2017
Apple hat die Displays der neuen iPads aufgebohrt. Quelle: Apple
Anzeige
Hannover

Apples neue iPad-Pro-Modelle mit 10,5 und 12,9 Zoll Displaydiagonale erreichen eine extrem hohe Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz. Die dadurch ungewohnt flüssige Darstellung bewegter Inhalte kann bei manchen Nutzern zu Unwohlsein, Kopfschmerzen oder Übelkeit führen, berichtet das Fachportal „Mac&i“. Wer darunter leidet, findet in den Einstellungen unter „Allgemein/Bedienungshilfen/Display-Anpassungen“ einen Schalter, mit dem man die Bildrate auf eine Frequenz von maximal 60 Bilder pro Sekunde begrenzen kann. Danach sollte die sogenannte Motion Sickness nicht mehr auftreten.

Im Video unten finden Sie einen Vergleich zwischen dem iPad Pro mit 60 Hertz (links) und 120 Hertz (rechts).

Von RND/dpa

Der Film „Die Konfirmation“ (Sendetermin: Freitag, 16. Juni, 20.15 Uhr, ARD) erzählt von einem 15-Jährigen, der zum Glauben findet. Drehbuchautorin und Regisseur können sich nicht für eine Hauptfigur entscheiden, und scheuen den theologischen Diskurs. Außerdem packen sie zu viel Komödie ins Drama. Kann daraus ein sehenswerter Film über Glauben in der Welt von heute werden?

16.06.2017

Alter Plunder oder echter Schatz: In der ZDF-Show „Bares für Rares“ nehmen Moderator Horst Lichter und sein Team vermeintliche Wertstücke genau unter die Lupe. In der Vergangenheit beeindruckte so mancher Teilnehmer mit echten Raritäten.

16.06.2017

Schauspielerin Rebel Wilson setzt sich erfolgreich gegen Lügenvorwürfe zur Wehr. Der deutsche Medienkonzern Bauer muss der 37-Jährigen Entschädigung zahlen. Die Summe wird noch festgelegt. Australische Bauer-Zeitschriften hatten behauptet, Wilson habe über persönliche Daten gelogen.

15.06.2017
Anzeige