Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien So lief der Dschungelcamp-Einzug
Nachrichten Medien So lief der Dschungelcamp-Einzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:11 24.01.2018
Giuliana Farfalle und Kattia Vides bei der ersten Prüfung in der RTL-Sendung „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ Quelle: MG RTL D / Stefan Menne
Anzeige
Hannover

Ex-Casting-Kandidaten, erloschene Schlagersternchen und semi-berühmte Halbschwestern stehen bereit. Am Freitag wagten sich die diesjährigen Dschungelbewohner mit einem beherzten Sprung aus dem Flugzeug zurück ins Rampenlicht, rein ins grüne, kameraüberwachte Dickicht. Zum ersten Mal wird es in dieser Staffel ein zweites Dschungeltelefon geben. Zudem hat RTL den Campern neue Aufenthaltsmöglichkeiten spendiert. Was genau, wird noch nicht verraten. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow werfen von ihrem Baumhaus aus mit bissigen und zynischen Kommentaren um sich, Doktor Bob steckt seinen Daumen in die Luft und für die Dschungelprüfungen werden haufenweise krabbelnde Tierchen angekarrt.

Ein beherzter Sprung aus dem Flugzeug und ab geht es in den australischen Dschungel! Die zwölf Kandidaten ziehen unter einigen Strapazen endlich in den Busch.

Der heiß ersehnte Fernsehabend startet mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Die ist auch dringend notwendig, denn irgendwie sind die Kandidaten in diesem Jahr noch unbekannter als all ihre Vorgänger. Bekanntheitsgrad: „Ich stand mal im Hintergrund bei einem Interview von David Hasselhoff.“ Aus dem Dunstkreis mittelmäßig erfolgreicher TV-Formate erheben sich verschollen geglaubte Show-Geister aus der Versenkung. Mit Sydney Youngblood und Tina York trällern sich die obligatorischen One-Hit-Schlager-Wunder durch die Sendung und auch eine mordverdächtige Ex-Frau ist an Bord – auch bekannt als Tatjana Gsell.

Mit dem Longboard in den Dschungel

Mit ungeputzten Zähnen, leeren Mägen und den Make-Up-Resten von vorgestern treten die zwölf Campingfreunde am frühen Morgen ihre Abenteuer an. Blöd nur, dass Jenny und Giuliana auch bei 35 Grad plus nicht auf ihren Schokoriegel verzichten wollen. Ex-Fußballer Brinkmann mag sich nicht von seinem Longboard trennen. Ob er damit über Laub und Wurzeln brettern will oder sich eine Rampe aus Baumstämmen bauen wird?

Nach einer gründlichen Leibesvisitation durch Ober-Ranger Rick wird der erste Kandidaten-Schwung kurzerhand aus dem Flugzeug geschmissen. Endlich mal ein bisschen Action! Reisegruppe eins erreicht unter der kompetenten Leitung von Camp-Manager Mangiapane das neue Zuhause, das nach professioneller Inspektion wirklich kein Studio zu sein scheint.

Kandidatin Tina York bereitet ihrer Gruppe allerdings bereits auf dem Weg ins Camp einige Sorgen. Während einer strapazierenden Kanu-Fahrt in einer morschen Nussschale kentert die Chaos-Crew. Tina säuft ab, nur mit letzten Kräften kann sich Yorki ans Ufer schleppen. Doch nach einem schnellen Ärzte-Check kann die schwächelnde Schlager-Sängerin weiterziehen.

Wo steckt eigentlich „Honey“?

Besondere Freude lösen neben der Toilettensituation die acht Betten aus, die komplizierten Berechnungen zufolge nicht für alle zwölf Personen reichen. Macht nichts: Giuliana, David, Daniele und Sandra dürfen stattdessen in der kuscheligen Rattenhöhle übernachten. Magiapane, der sich nach knapp 60 Minuten Sendezeit bereits zum Favoriten gemausert hat, legt nebenan seine Gentleman-Qualitäten an den Tag und bietet Tina York sein Bett an. Wie nett. Wir vermissen „Honey“ trotzdem. Und Menderes. Und die Knappig auch irgendwie.

In der ersten Dschungelprüfung dürfen gleich alle X-, Y-, und Z-Promis gemeinsam antreten und noch einmal die Schulbank drücken. Unter der kompetenten Anleitung von Dr. Bob werden die Camper auf die erste Probe und den delikaten Speiseplan vorbereitet. Wichtigste Instruktion: Wer die Nase zuhält, könnte kotzen. Kamelhirn, Dinosaurier- äh – Straußenfuß, Madensuppe – klingt nach demselben Unterrichtsstoff wie im vergangenen Schuljahr. Einige Dschungel-Köstlichkeiten später hat das Team ganze achte Sterne erspielt. Am Samstag dürfen dann Magiapane und Jenny Frankenhauser zur Prüfung antreten. Wer war das noch gleich?

Lesen Sie den Einzug noch einmal im Live-Ticker.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

Dschungelcamp 2018 – Alle Sendetermine

Fr., 19.01.: 21:15 – 0:00 Uhr,

Sa., 20.01.: 22:15 – 23:45 Uhr,

So., 21.01.: 22:10 – 23:20 Uhr

Mo., 22.01.: 22:15 – 0:00 Uhr

Di., 23.01.: 22:00 – 0:00 Uhr

Mi., 24.01.: 22:15 – 23:15 Uhr

Do., 25.01.: 22:15 – 23:30 Uhr

Fr., 26.01.: 22:15 – 00:00 Uhr

Sa., 27.01.: 22:15 – 0:00 Uhr

So., 28.01.: 22:10 – 23:20 Uhr

Mo., 29.01.: 22:15 – 23:30 Uhr

Di., 30.01.: 22:15 – 00:00 Uhr

Mi., 31.01.: 22:15 – 23:30 Uhr

Do., 01.02.: 22:15 – 23:30 Uhr

Fr., 02.02.: 22:15 – 23:15 Uhr

Sa., 03.02.: 22:15 – 00:00 Uhr

Von RND/fra/mkr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Wiener Bäckerin erbt ein Trakehnergestüt und bringt frischen Wind in den maroden Laden. Der ARD-Vierteiler „Gestüt Hochstetten“ (Start am Sonnabend, 20. Januar, 20.15 Uhr, ARD) erzählt von den Schwierigkeiten der jungen Heldin, Anerkennung zu finden. Star der Miniserie ist ein Rappe namens Dezember.

19.01.2018
Medien Start von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ - Diese Stars ziehen heute ins Dschungelcamp

Ab heute grüßen täglich wieder Kakerlaken, Kotzfrüchte und Kängurus bei RTL: Am Freitag geht die Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die zwölfte Runde. Diese Promis kämpfen um den Titel Dschungelkönig 2018.

19.01.2018

Das größte Kinder-Medien-Festival in Deutschland erfreut sich größter Beliebtheit: Mit 194 eingereichten Beiträgen ist die Beteiligung so hoch, wie noch nie zuvor.

18.01.2018
Anzeige