Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+
„Sandmännchen“ bekommt Untertitel

MDR-Entscheidung „Sandmännchen“ bekommt Untertitel

Das „Sandmännchen“ bekommt Untertitel. Mit Beginn des kommenden Jahres werden im MDR Fernsehen alle Sendungen von 6.00 bis weit nach 22.00 Uhr untertitelt, wie der Mitteldeutsche Rundfunk am Dienstag in Leipzig mitteilte.

Quelle: dpa

Leipzig. Das „Sandmännchen“ bekommt Untertitel. Mit Beginn des kommenden Jahres werden im MDR Fernsehen alle Sendungen von 6.00 bis weit nach 22.00 Uhr untertitelt, wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Dienstag in Leipzig mitteilte. Damit verfolge der MDR seinen Plan weiter, mehr Sendungen mit diesem Service für Hörbehinderte anzubieten. 2012 hatte sich die Dreiländeranstalt verpflichtet, den Anteil der untertitelten Fernsehsendungen von etwa 30 Prozent bis 2017 auf über 80 Prozent zu erhöhen. Nicht nur Hörbehinderte sollen das Programm besser verfolgen können, sondern auch Senioren, Migranten und Deutschlernende.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien

Am 8. September 1893 erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass zurückzuschauen. mehr

Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr