Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Regisseur Joe Dante steht im Mittelpunkt des 2. Cinestrange Filmfestival in Dresden

Regisseur Joe Dante steht im Mittelpunkt des 2. Cinestrange Filmfestival in Dresden

Bei der zweiten Auflage des Cinestrange Filmfestival in Dresden steht Joe Dante im Mittelpunkt des Geschehens. Der Regisseur von „Gremlins“ erhält bei dem Filmfest (4.-6. Oktober) den Preis für sein Lebenswerk, kündigten die Veranstalter an.

Voriger Artikel
Kino Casablanca in der Dresdner Neustadt schließt
Nächster Artikel
Zum Tod verurteilt - Ex-Betreiber Wolfhard Pröhl über das Ende des Dresdner Kinos Casablanca

Joe Dante kommt als Ehrengast zum 2. Dresdner Cinestrange Festival. (CC BY-SA 2.0)

Quelle: Wikipedia

Zu letzteren gehört Michael Flintrup, der sein Geld als Rechtsanwalt verdient, privat jedoch für Filme schwärmt. Flintrop, der über den Action-Cop als populäres Filmgenre promovierte, bringt neben Dante noch einige weitere Stars nach Dresden. Denn neben der Werkschau von Joe Dante müssen sich etliche Kurz- und Langfilme im Wettbewerb einer prominent besetzten Jury beweisen. Zu den Gutachtern zählen Susen Ermich und Wolfgang Bahro. Als bekannte Filmgrößen kündigen die Veranstalter unter anderem Damian Chapa (Streetfighter), Thomas Morris (Schindlers Liste, Illuminati) sowie Sarita Bradley (CSI) an.

Tickets für das dreitägige Festival gibt es ab 25 Euro. Weitere Informationen zum Programm unter: cinestrange.de

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Medien
DNN-Barometer

Sonderheft zum 100. DNN-Barometer - So tickt Dresden. Die wichtigsten Ergebnisse und Entwicklungen auf 100 Seiten Illustriert mit vielen Grafiken. Ein Stück Dresdner Zeitgeschichte. mehr

Die Online-Redaktion der „Dresdner Neusten Nachrichten" sucht zur Verstärkung ihres Teams Freie Mitarbeiter, die als Contentmanager, Texter oder Fotografen arbeiten wollen. mehr