Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Medien „Polizeiruf 110“ in Magdeburg: Claudia Michelsen ermittelt künftig allein
Nachrichten Medien „Polizeiruf 110“ in Magdeburg: Claudia Michelsen ermittelt künftig allein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 24.09.2018
Schauspielerin Claudia Michelsen (links) wird künftig als Hauptkommissarin Doreen Brasch ohne ihren Kollegen Matthias Matschke als Hauptkommissar Dirk Köhler ermitteln. Quelle: Jens Wolf/dpa
Madgeburg

Erst am Sonntagabend rauschte Claudia Michelsen als Ermittlerin Doreen Brasch über die Fernsehbildschirme – gemeinsam mit ihrem Ermittlungspartner Matthias Matschke als Kommissar Dirk Köhler. Ihr Fall: Bei einem illegalen Autorennen wurde eine junge Frau überfahren.

Bereits vor einem Monat hat der Schauspieler Matschke nach nur etwa zwei Jahren seinen Ausstieg aus dem Polizeiruf verkündet. Als „Professor T.“ steht er für die gleichnamige ZDF-Krimireihe vor der Kamera. Als Kriminologie-Professor Jasper Thalheim muss er in der dritten Staffel vier neue Kriminalfälle lösen.

Schon Matschkes Vorgänger ging nach zwei Jahren

Claudia Michelsen ist bereits seit fünf Jahren als Kommissarin für den Magdeburger Polizeiruf im Einsatz – und anscheinend ermittelt sie künftig allein und ohne Partner. Dem „Express“ sagt die Schauspielerin nun: „Nein, es wird keinen neuen Partner für Doreen Brasch geben.“

Bei den Magdeburger Ermittlern scheint es immer wieder Turbulenzen im Team zu geben: Schon der Vorgänger von Matschke, Sylvester Groth, ging nach ebenfalls nur zwei Jahren. So bleibt es künftig wohl bei der Frontfrau Claudia Michelsen.

Von Geraldine Oetken / RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es geht um 50.000 Euro und eine po-puläre Fitness-Idee: Rimma Banina (34) und Kristina Markstetter (27) trauen sich bei Vox in „Die Höhle der Löwen“ (25. September, 20.15 Uhr) und zeigen „Twerxout“.

24.09.2018

„Kruso“ erzählt von einem Zufluchtsort auf der Hiddensee, ein Stück Freiheit inmitten der DDR. Doch er verliert an Bedeutung, als Ungarn die Grenze öffnet. Der Film fängt die Melancholie der Vorlage von Lutz Seiler ein. Er ist am Mittwoch um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen.

26.09.2018

Ein mörderisches Phänomen als Krimistoff. Im „Polizeiruf 110“ (Sendetermin am Sonntag, 23. September, 20.15 Uhr, ARD) geht es um illegale nächtliche City-Rennen. Eine junge Frau wird in „Crash“ überfahren.

23.09.2018