Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Twitter feiert den Pirrrrratentag
Nachrichten Medien Netzwelt Twitter feiert den Pirrrrratentag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 19.09.2017
Johnny Depp als Pirat Jack Sparrow.  Quelle: epd
Anzeige
Berlin

 Man muss nicht Johnny Depp sein oder dick Kajal auftragen, um als waschechter Pirat durchzugehen. Noch nicht einmal die Augenklappe oder der Papagei sind unverzichtbare Accessoires. Wichtig ist allein das rollende „rrrrrr“, das sprachliche Erkennungszeichen der Freibeuter. Am #talklikeapirateday am Dienstag haben die Nutzer in den sozialen Netzwerken viele witzige Sprüche gesammelt.

„Ahoi ihr Landratten.. es ist Piratentag, und Tage wie dieser gibt es nur einmal im Yarrrr!“, schreibt der Spieleanbieter Warcraft. Ein Nutzer vermutet die Piratenpartei hinter der Aktion, ein anderer meint, eine Partie des Kultspiels „Monkey Island“, das auf einer Pirateninsel spielt, sei an diesem Tag Pflicht.

Ein Netzbetreiber aus der Schweiz bietet eine Übersicht, nach der man anhand des Anfangsbuchstabens des Vornamens seinen Piratennamen erstellen kann, von Heulboje bis Küstenschiffer. Ein Ruthe-Comic passt zum Thema: In der Selbsthilfegruppe für Seeräuber mit Tourette-Syndrom sagt der Kapitän ganz untypisch für raubeinige Seemänner: „Herzlich willkommen, ihr kleinen Zuckermäuse!“

Nicht nur in Deutschland beteiligten sich viele Twitter-Nutzer an der Aktion. Ein Beitrag aus den USA variiert das alte Sprichwort „Irren ist menschlich“: „To err is human/To Arr is pirate!“ Und eine britische Brauerei fragt: „Arr you ready to walk the plank?“ und lädt zum feuchtfröhlichen Gelage ein, schließlich eine der Lieblingsbeschäftigungen von Piraten.

Ein Tiefkühlwarenhersteller nutzt den Piratentag gar ganz frech für Werbezwecke: „Ahoi! Kennt ihr die Leibspeise aller Piraten? Pizzarrrrr.“

Von Nina May/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Popsängerin Avril Lavigne bringt man im Allgemeinen nicht mit Datenklau im Internet in Verbindung. Doch wer ihren Namen googelt, landet mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einer Webseite, die den Rechner mit Schadsoftware verseucht. Das konnte die Softwarefirma McAfee in einer Studie nachweisen.

19.09.2017

20 Jahre lang hetzte die rechte Webseite Altermedia gegen Juden, Ausländer und Politiker. Im Januar 2016 wurde das Portal abgeschaltet und die Betreiber wegen Gewaltaufrufe gegen den deutschen Staat festgenommen. Ab Donnerstag müssen sie sich in Stuttgart vor Gericht verantworten.

14.09.2017

Instagram-Nutzer müssen nach einem Datenleck mit Spam und Hacker-Angriffen rechnen. Grund ist ein Programmierfehler.

04.09.2017
Anzeige