Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt In kurzer Hose und mit Superman-Käppi bei der Kanzlerin
Nachrichten Medien Netzwelt In kurzer Hose und mit Superman-Käppi bei der Kanzlerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 22.08.2018
Ijad Madisch (r.) besuchte in kurzer Hose und mit Käppi die Bundeskanzlerin. (Photo by Federal government via Getty Images) Quelle: Kugler, Steffen/Bundesregierung/dpa
Berlin

Gruppenbild mit kurzer Hose: Ein bisschen Aufsehen erregt hat am Mittwoch ein Foto des neuen Digitalrates der Bundesregierung, der seine Arbeit aufnahm. Ijad Madisch, Gründer des Wissenschaftsnetzwerks ResearchGate, steht – als einer der zehn berufenen Experten des Gremiums – im Bundeskanzleramt in heller kurzer Hose, T-Shirt mit roten Sneakers und ein Superman-Käppi, die Hände in den Hosentaschen. Neben ihm: Regierungsmitglieder, darunter Kanzlerin Angela Merkel, die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, sowie Verbraucherschutzministerin Katarina Barley, Arbeitsminister Hubertus Heil und Finanzminister Olaf Scholz.

Diskussion um Madischs Outfit bei Twitter

Im Internet entspann sich bei einigen eine kleine Debatte über das Outfit des Enddreißigers, dessen Unternehmen laut Bundesregierung mehr als 13 Millionen Mitglieder weltweit miteinander vernetzt, so dass die Nutzer ihre Forschungsergebnisse teilen können.

Der Mediziner Madisch, 1980 als Sohn syrischer Einwanderer in Wolfsburg geboren, gab selber Tweets zu seinem Look auf seinem Twitter-Account weiter. So retweetete er Posts wie „Ich feier @IjadMadisch so hart, für sein Outfit!“ oder „Hach, @IjadMadisch - wie ich deinen Style feier!“.

Er retweetete aber auch Kritik wie: „Bei aller coolness und hippness - wenn man eine Sitzung im Kanzleramt hat könnte man ja schon mal die Kappe absetzen und sich optisch entsprechend kleiden.“

Von RND/dpa