Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Google Maps macht die Erde rund
Nachrichten Medien Netzwelt Google Maps macht die Erde rund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 06.08.2018
„Flat-Earthern“ gefällt das nicht: Google Maps stellt die Erde als Kugel dar. Quelle: Patrick Sison/AP
Anzeige
Mountain View

Viele Kulturen glaubten, die Erde sei eine Scheibe. Doch schon im 3. Jahrhundert vor Christus berechnete ein griechischer Gelehrter den Erdumfang. Und auch wenn einige Spinner das Gegenteil behaupten, Google Maps zeigt die Erde nun, wie sie ist: nicht flach, sondern als Kugel.

Dazu muss man nur weit genug aus dem Bild heraus zoomen. Dann zeigt sich der Globus in der 3D-Ansicht. Allerdings funktioniert das nur im Desktop-Browser. In den App-Versionen von Google Maps zum Beispiel ist die Erde weiter flach. Das hat noch einen weiteren Nachteil: Die Größenverhältnisse stimmen nicht. Im 3D-Globus ist Grönland dagegen endlich nicht mehr so groß wie Afrika.

Sieben unbekannte Google-Maps-Tricks finden Sie hier.

Von asu/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Facebook Dating will anders als Tinder sein: Keine App, keine Sex-Bekanntschaften, kein Spam. Wie das aussehen könnte, verraten erste Details.

06.08.2018

Amazon hat ein neues Patent beantragt. Ein Live-Übersetzer soll die Kommunikation von Menschen mit unterschiedlichen Akzenten vereinfachen. Außerdem erlaubt Amazon Nutzern in Deutschland nun auch, indirekt mit Bargeld zu bezahlen.

03.08.2018

Ständig neue Tweets, neue Skandale, neue Ideen. Kaum ein Mensch hält die Tech-Welt so in Atmen wie Elon Musk. Aber kann der Tesla- und SpaceX-Chef wirklich halten, was er verspricht?

08.08.2018
Anzeige