Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Genauso gut wie das iPhone 7 – aber halb so teuer
Nachrichten Medien Netzwelt Genauso gut wie das iPhone 7 – aber halb so teuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 26.10.2016
Die Stiftung Warentest hat 21 Smartphones getestet. Ihr Fazit: Wer sich ein neues Smartphone kaufen will, bekommt ein gutes Gerät schon für weniger als 300 Euro. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Die Stiftung Warentest hat 21 Smartphones getestet, unter anderem neue Modelle von Apple, HTC, Sony, LG und Huawei. Das billigste Modell kostete gerade einmal 145 Euro, das teuerste fast 1000 Euro – es handelt sich um das iPhone 7 Plus mit 32 Gigabyte Speicher.

Das Fazit der Tester: Das iPhone 7 überzeugt zwar. Aber Verbraucher bekommen für 300 bis 400 Euro genauso gute Geräte. Denn neue Anbieter wie Huawei und Gigaset mischen den Markt auf – mit billigeren Modellen als Apple.

Einige Ergebnisse des Smartphone-Tests im Überblick

Das P9 Plus von Huawei erhielt von den Testern genauso wie das iPhone 7 Plus von Apple die Note Gut (2,1), kostet aber gut 200 Euro weniger und bietet doppelt so viel Speicher.

Dem P9 Lite von Huawei gaben die Prüfer die Note Gut (2,3) – das Modell kostet sogar nur 269 Euro, also halb so viel wie das iPhone 7, das ebenfalls ein Gut (2,3) bekam.

Die deutsche Firma Gigaset überzeugt die Warentester auch als Smartphone-Hersteller. Das ME Pro habe ein „sehr gutes Display“ und einen „guten Akku“, lobten die Prüfer. Das Gerät kostet 430 Euro und erhielt im Test ebenfalls ein Gut (2,3). Bisher war Gigaset für Festnetztelefone bekannt.

Auch das OnePlus 3 des chinesischen Herstellers OnePlus gefiel den Warentestern. Sie lobten das „sehr gute Display“, die „gute Netzempfindlichkeit“ und die „ordentliche Kamera und Akkuleistung“. Auch das OnePlus 3 erhielt die Note Gut (2,3).

Der komplette Test erscheint in der November-Ausgabe der Zeitschrift „test“. Die Ergebnisse stehen außerdem in der Datenbank der Stiftung Warentest, in der bereits mehr als 300 Smartphone-Tests abrufbar sind. Der Zugang zur Datenbank ist kostenpflichtig.

Von RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige