Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Fortnite Mobile: Wie gut ist Fortnite auf dem Handy?
Nachrichten Medien Netzwelt Fortnite Mobile: Wie gut ist Fortnite auf dem Handy?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 28.06.2018
Fortnite kann man auch auf dem Smartphone spielen. Quelle: Epic Games
Anzeige
Raleigh

Wer Fortnite nicht nur auf der heimischen Konsole oder dem PC, sondern auch unterwegs zocken möchte, kann sich mittlerweile die passende Fortnite App aus dem App-Store herunterladen. Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Fortnite Mobile.

Was Fortnite ist und warum es gerade alle spielen, lesen Sie hier.

Wann kommt Fortnite Mobile für Android?

Bisher ist Fortnite Mobile ausschließlich für iOS-Geräte verfügbar, ein Android-Release soll aber folgen. Nach Angaben des Entwicklers Epic Games erscheint die Android-Version im Laufe des Sommers.

Wie ist Fortnite Mobile für iOS?

Fortnite überall und jederzeit spielen – das macht die App für iOS-Geräte möglich, die seit dem 2. April ganz offiziell erhältlich ist. Grundsätzlich ist die Spielversion inhaltlich identisch mit den PC- und Konsolenversionen, selbst Crossplay wird zwischen Smartphone und sonstigen Geräten unterstützt. Doch kann das mobile Battle Royale auch abseits dessen überzeugen? Schließlich unterscheiden sich Steuerung, Performance und Grafik durchaus von den bisherigen Fassungen auf PC, PS4 und Xbox One.

Fortnite Mobile Steuerung

Fortnite wird auf dem Smartphone mittels Touchscreen bedient. Sei es das Schießen, Laufen, Bauen oder Ressourcen-Managen – alles findet mittels Druck auf dem Display statt. Und hier zeigen sich auch erste Schwächen der mobilen Fortnite-Version. Denn echtes Multitasking ist auf dem Bildschirm quasi nicht möglich, das beginnt schon beim gleichzeitigen Umsehen, Laufen und auf Gegner feuern. Gerade im Kampf mit Spielern, die auf anderen Konsolen zocken, ist das ein echter Nachteil. Hier will Epic Games allerdings Abhilfe schaffen: Die Controller-Unterstützung per Patch ist bereits in Arbeit.

Fortnite Mobile Grafik

Ganz klar: Grafisch kann Fortnite Mobile nicht ganz an das heranreichen, was auf dem PC oder der Konsole geboten wird. Trotzdem ist Fortnite für ein Mobile Game erstaunlich hübsch und macht optisch einen tollen Eindruck. Wer sich ganz kritisch mit den verschiedenen Versionen auseinandersetzt, wird trotzdem Unterschiede feststellen: zum Beispiel in Form von reduzierter Kantenglättung, geringerer Schattendarstellung oder weniger Details.

„Fortnite: Battle Royale“ wurde innerhalb kürzester Zeit zum Hit.

Fortnite Mobile Performance

Wer im Battle-Royale-Modus möglichst weit kommen möchte, der ist auf gute Performance angewiesen. Ansonsten sind Ärger und Frust schon vorprogrammiert. Seltene Lags hier und da müssen zwar unter Umständen hingenommen werden, mit einer stabilen WLAN- oder LTE-Verbindung läuft das Spiel aber meist flüssig. Trotzdem: Für die morgendliche Bahnfahrt zur Schule oder Arbeit mit regelmäßigen Funklöchern ist Fortnite Mobile nicht ausgelegt. Auch das Datenvolumen sollten Nutzer im Auge behalten, wobei dieses mit knapp 7 MB pro Runde aber durchaus noch im Rahmen ist.

Größter Knackpunkt ist der Akku, denn hier langt Fortnite Mobile so richtig zu. Je nach Gerät kann der Prozentbalken sich schon nach nur einer Runde erheblich verringern. Wer regelmäßig Fortnite: Battle Royale unterwegs zocken möchte, ist daher mit einer zusätzlichen Power Bank gut beraten.

Fortnite Mobile kostenlos spielen – so geht’s

Die erste mobile Version von Fortnite ist im März für iOS-Geräte erschienen. Anfangs ließ sich Fortnite: Battle Royale für iOS-Geräte lediglich mit einer speziellen Einladung für ausgewählte Spieler starten, mittlerweile ist die Mobile-Version aber für alle Spieler mit einem entsprechenden iOS-Gerät verfügbar. Zum Spielen wird mindestens iOS11 benötigt.

Fortnite Mobile: Unterstützte Geräte von iOS

Auf dem iPhone SE, iPhone 6S, iPhone 7, iPhone 8, iPhone X, iPad Mini 4, iPad Air 2, iPad 2017, iPad Pro läuft Fortnite Mobile.

Wer auf dem Smartphone mit Fortnite durchstarten möchte, muss keinen Code bereithalten. Startschwierigkeiten gibt es für iOS-Spieler also keine. Die Fortnite-App lässt sich ganz unkompliziert kostenlos im App-Store herunterladen. Wer das Handygame mit seinem bereits vorhandenen PC- oder Konsolen-Account verknüpfen will, meldet sich dafür an – ist noch kein Account bei Epic Games hinterlegt, muss dieser im Vorfeld noch angelegt werden.

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zuge der DSGVO wurden Nutzer von Facebook, Google und Microsoft 10 dazu aufgefordert, ihre Datenschutzeinstellungen zu überprüfen. Eine Studie zeigt, welche Tricks die Konzerne dabei nutzten.

28.06.2018

Im Schach und Go haben künstliche Intelligenzen den Menschen schon besiegt. Nun ist das Online-Spiel Dota 2 dran. Das KI-Team OpenAI Five will gegen die besten Teams gewinnen.

29.06.2018

Ein anonymer Nutzer gibt einem Arzt nur einen Stern. Geschäftsschädigend sei das, findet der und verlangt, dass Google die Bewertung löscht. Nun hat ein Gericht entschieden.

27.06.2018
Anzeige