Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Facebook Messenger bekommt Videowerbung
Nachrichten Medien Netzwelt Facebook Messenger bekommt Videowerbung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 21.06.2018
Facebook Messenger. Quelle: dpa-tmn
Menlo Park

Der Facebook Messenger wird zukünftig Videowerbung haben. Erste Tests laufen bereits, dabei werden automatisch startende Videoclips abgespielt, wenn Nutzer und Nutzerinnen durch ihre Nachrichten scrollen. Das hat das Unternehmen gegenüber dem Onlinemagazin „Quartz“ bestätigt. Die Werbung soll schrittweise für alle Nutzer aktiviert werden.

Im Gegensatz zum eigentlichen Netzwerk Facebook und dem Fotodienst Instagram war der Messenger bislang weitgehend werbefrei. Wie Messenger-Werbechef Stefanos Loukakos gegenüber „Recode“ erklärt, laufen seit rund 18 Monaten bei einer eingeschränkten Anzahl von Nutzern Experimente mit statischer Werbung. Bei diesen Tests habe es keine messbaren Veränderungen im Nutzerverhalten gegeben. Ob sich Nutzer von den neuen Werbevideos belästigt fühlen, will Facebook genau überwachen.

Nutzer können die Werbung nicht ausschalten

Im Fokus soll laut Facebook das Nutzererlebnis stehen. Was allerdings nicht heißt, dass Nutzer und Nutzerinnen die Werbung ausschalten können. Wie in der regulären Facebook-App oder Instagram dürfte sich unpassende Werbung allenfalls im Einzelfall ausblenden oder melden lassen.

Der kostenlose Facebook Messenger ist eine der am häufigsten genutzten Chat-Apps weltweit.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

WhatsApp wird vor allem auf dem Smartphone genutzt. Aber manchmal kann es nützlich sein, den Messenger-Dienst auch auf dem Computer zu verwenden. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

20.06.2018

Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments hat über das europäische Urheberrecht abgestimmt. Die Entscheidung war knapp, viel aber zu Gunsten von Upload-Filtern und Leistungsschutzrecht aus. Kritiker sehen darin eine Gefahr für das freie Internet.

20.06.2018

Das EU-Urheberrecht soll reformiert werden. Dabei stößt besonders Artikel 13 auf Kritik: Viele Experten sehen darin eine Bedrohung für die Meinungsfreiheit – und das potenzielle Ende der Memes.

19.06.2018