Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Netzwelt Bestätigt: An der Mondoberfläche gibt es gefrorenes Wasser
Nachrichten Medien Netzwelt Bestätigt: An der Mondoberfläche gibt es gefrorenes Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 22.08.2018
Forscher haben auf der Mondoberfläche Wasser gefunden. Quelle: Caio Rocha/imago
Hannover

Schon eine Zeit lang haben es die Forscher vermutet, jetzt ist es bewiesen: Auf der Mondoberfläche gibt es Wasser. Amerikanische Wissenschaftler haben in den dunkelsten und kältesten Ecken der Mond-Pole Eis gefunden. Dazu analysierten die Wissenschaftler Daten, die der Moon Mineralogy Mapper (M3) gesammelt hat. M3 sei ausgestattet worden, um die Anwesenheit von festem Eis auf dem Mond zu bestätigen, teilte die NASA mit.

Das Bild zeigt die Verteilung von Wasser am Südpol (links) und Nordpol. Quelle: NASA

Das meiste nun gefunden Eis liegt in den Schatten, die die Krater an den Polen werfen. In diesen Regionen liegen die Höchsttemperaturen bei rund -150 Grad. Das Licht der Sonne erreicht sie nie. Das Wasser könnte sich als nützlich erweisen, wenn zukünftig Menschen den Mond weiter erkunden oder vielleicht sogar dort leben sollen, schreibt die NASA. Denn es ist einfacher zu erreichen, als das Wasser, das sich unter der Mondoberfläche versteckt.

Von asu/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Technik ist nicht mehr neu, trotzdem fasziniert die virtuelle Realität viele Menschen – auch auf der Gamescom. Denn nur wenige Gamer haben ein VR-Gaming-System zu Hause. Wer trotzdem einen Ausflug in die virtuelle Realität machen möchte, kann dafür ganz reale Orte besuchen.

22.08.2018

In Köln geht die zehnte Ausgabe der Spielemesse Gamescom über die Bühne – Hunderttausende Spieler aus aller Welt werden zu dem fünftägigen Spektakel erwartet, um in digitale Welten einzutauchen. Was sind die Trends der Szene?

22.08.2018

WhatsApp wird nicht mehr lange werbefrei bleiben. Ab 2019 will der Messenger Anzeigen in einem bestimmten Bereich des Dienstes schalten. Viele Nutzer schreckt das ab.

22.08.2018